Korsika - ein Paradies im Mittelmeer Français  

Camping auf Korsika

Camping Benista, Porticcio

> Zurück zum Korsika-Campingverzeichnis

Camping BenistaDer im ADAC-Campingführer mit 3,5 Sternen aufgeführte Platz liegt genau zwischen dem Flüsschen „Le Prunelli“ und der viel befahrenen D55. Nach Ajaccio sind es ca. 12 km, nach Porticcio knapp 3 km. Bei der Anfahrt aus Richtung Porticcio muß man aufpassen, dass man die Einfahrt nicht verpasst. Hier fehlt die Beschilderung. Also auf Schilder, die zum Golfplatz führen, achten.
Die Anmeldung ist sachlich, aber ausführlich und es gibt sogar einen Flyer auf Deutsch. Die Campingplatzgebühr ist im Voraus zu entrichten; dafür wird die Zahlung auch per Kreditkarte akzeptiert.
Auf den ersten Blick wirkt die Anlage unscheinbar und einfach, von der D55 her dringt stetiger Verkehrslärm durch. Bei näherem Betrachten fallen gerade die sanitären Anlagen auf: Sie sind neu renoviert und sehr gepflegt. In jedem der Häuser gibt es getrennt nach Damen und Herren je 2 Duschen, 2 europäische Toiletten und 3 Waschtische. Toilettenpapier ist ausreichen vorhanden. Spül- und Waschgelegenheiten für Wäsche mit warmem Wasser gibt es genug.
Die Plätze sind durch Hecken parzelliert und werden von der Rezeption aus zugeteilt. So landeten wir in der Nähe des Restaurants. Dieses verfügt über eine große Außenterasse, auf der abends ein Karaokeevent stattfand, was uns Schlimmes befürchten ließ. Es ging aber alles sehr harmonisch zu: Neben Singen vertrieben sich viele Gäste die Zeit mit einem ausgiebigen Menü. Getestet haben wir die Speisen nicht, optisch machte alles aber einen guten Eindruck, und die Preise sind sehr moderat. Man kann aber auch einfach nur einen Wein oder Kaffee genießen. Neben Karaoke sollte in dieser Woche noch ein DJ kommen und für Stimmung sorgen. Gerade auch für Kinder und Jugendliche gibt es ein umfangreiches Animationsprogramm. Da wir aber nur eine Nacht geblieben sind, können wir diese nicht beurteilen. Als weitere Freizeitaktivität stehen noch ein Kinderspielplatz im Schatten, Tischtennisplatten, Kicker, Volleyball- und Tennisplätze zur Verfügung sowie ein kleiner Pool. Neben dem Campingplatz hat sich ein kleiner Golfplatz etabliert.
Ca. 100 freie Parzellen für Wohnmobile und Zelte warten auf Urlauber. Ein alter Baumbestand mit hohen Laubbäumen sorgt dafür, dass man überall Schatten hat. Man kann hier auch kleine Chalets oder Mobilheime mieten.
Bei unserem Besuch im August war der Platz nicht voll belegt. Wir mussten auch nicht wie so oft bei anderen Campingplätzen vor den Duschen Schlange stehen.
Direkt oberhalb der Rezeption gibt es eine Bäckerei, einen Obst- und Gemüseladen sowie ein Tabacgeschäft. Alles ist per Fuß gut zu erreichen. Einen Supermarkt findet man Richtung Porticcio nach ca. 2 km.

Kritik von Christine Escher, August 2013

 

Der Camping Benista liegt an der D55 zwischen der N196 und Porticcio. Am grossen Kreisel südöstlich des Flughafens von Ajaccio folgt man der Strasse nach Porticcio und erreicht nach ca. 500 m die Einfahrt zum Campingplatz.
Bei unserer Ankunft wurden wir freundlich begrüsst. Zur Platzauswahl durften wir mit unserem Auto aufs Areal fahren, mussten einfach später noch an der Rezeption melden, für welchen Platz wir uns entschieden hatten. Das Eingangstor ist tagsüber und nachts bis 24 Uhr offen. So kam es auch mal vor, dass nachts gegen 23 Uhr noch vier Motorradfahrer auf der Suche nach einem passenden Platz im Areal herumfuhren, obwohl die Rezeption schon geschlossen war. Die Rezeption ist von 9 – 12 und von 15 – 19 Uhr geöffnet.
Der Campingplatz liegt direkt am Prunelli, ist jedoch durch einen Zaun vom Fluss getrennt. Durch die unmittelbare Nähe zum Fluss hat es ein paar Mücken mehr als vielleicht anderorts, doch lassen sich die lästigen Viecher mit Mückenspray und Räucherspiralen gut auf Distanz halten, sodass man auch abends noch draussen sitzen kann.
Da die D55 direkt am Campingplatz vorbeiführt, ist der Strassenlärm je nach Tageszeit und Windrichtung mehr oder weniger deutlich zu hören. Ist er nur schwach hörbar, wird er aber von Vogelgezwitscher und Froschquaken übertönt.

 


Insgesamt machte die Anlage auf mich einen grosszügigen und gepflegten Eindruck und mit etwas Suchen findet man in der Vorsaison sicher seinen idealen Stellplatz. Die Stellplätze sind im Schatten grosser Bäume und durch Hecken voneinander abgetrennt. Für ganz grosse Zelte wie unser Familien-Igluzelt muss man die Plätze etwas suchen. Der Boden ist grösstenteils festgepresster Erdboden und Zeltheringe müssen mit einem Hammer eingeschlagen werden.
Die Sanitäranlagen sind sauber und zweckmässig, die WCs sogar mit WC-Papier ausgestattet. Aktuell werden die Sanitäranlagen sukzessive renoviert. Wer einen Spiegel braucht, muss ihn selber mitbringen, dafür gibt es an den Lavabos wie auch an den Wasch- und Spültrögen Kalt- und Warmwasser. Die Duschen sind auf Einheitstemperatur eingestellt. Wie es aussieht, wird ein Teil des Warmwassers mittels Sonnenkollektoren aufbereitet.
Weiter sind Waschmaschinen (Jetonbetrieb) und ein Bügelraum vorhanden und es können für 4.50 € pro Tag Kühlschrankfächer gemietet werden.
Auf dem Campingplatz gibt es einen gepflegten Pool, in dem man gut schwimmen kann – nebenan ein 50 cm tiefes Kinderbassin, welches jedoch während unseres Aufenthalts noch nicht gefüllt war. Es sind nur Badehosen erlaubt; Badeshorts verboten!
Unweit de Schwimmbades gibt es einen Tennisplatz (Miete 7 € pro Stunde) und einen schattig gelegenen Kinderspielplatz.
Gleich neben dem Schwimmbad befindet sich eine Snackbar mit hübscher Terrasse. Angeschrieben steht am Gebäude zwar Pizzeria, doch während unseres Aufenthalts gab es nur ein kleines Angebot an Snacks (Restaurantbetrieb gemäss Homepage erst ab 15.6.).
Einkaufsmöglichkeiten gibt es unmittelbar auf dem Campingplatz keine, doch gleich bei der Einfahrt zum Platz steht an der D55 eine Bäckerei und ein ganz kleiner Laden, in dem man etwas Weniges bekommt. Die nächste gute Einkaufsmöglichkeit ist im Spar, ca. 3 km Richtung Porticcio auf der linken Strassenseite der D55.
Auf dem Platz gibt es WiFi, jedoch nicht kostenlos (1 h 4 €, 1 Tag 8 €, 7 Tage 18 €)
Unser Aufenthalt dauerte vom 12. – 15. Juni 2013 und bezahlt haben wir für 1 Auto, 1 Zelt, 2 Erwachsene, 2 Kinder (zwischen 2 und 7 Jahre) und Stromanschlus mit der ACSI-Campingcard 24€ pro Tag. Ohne Campingcard hätte der Aufenthalt pro Tag 33.70€, zwischen 1.7. und 30.8. 42€ gekostet.

Kritik von Corina Rupp, 30. 6. 2013

 

 

Camping Benista Camping Benista
Camping Benista Camping Benista
Camping Benista Camping Benista
Camping Benista Camping Benista
Camping Benista Camping Benista
Camping Benista Camping Benista
Camping Benista Camping Benista
Camping Benista Camping Benista
Camping Benista Camping Benista

 

 

Lage des Camping Benista


Camping Benista auf einer größeren Karte anzeigen

 

 

 

Urlaubsangebote für Korsika

 

Feriendorf zum Störrischen Esel in Calvi

 

Corsica Ferries Fähre nach Korsika online buchen

 

Camping Merendella Korsika

 

Camping U Farniente Bonifacio

 

Camping La Pinède Calvi

 

Camping Les Castors in Calvi Korsika mit Wasserrutsche

 

Camping Calvi

 

Moby Lines Fähren nach Korsika

 

Korsika Forum

 

Reise-Know-How Reiseführer und Karten für Korsika

 

Elba Urlaub

 

Corsica Ferries online buchen

 

Auch eine Reise wert: Insel Elba, die grösste Insel des Toskanischen Archipels.

 

Paradisu