Korsika - ein Paradies im Mittelmeer Français  

Korsika Paradisu Banner

Camping Chez Bartho

> Zurück zum Korsika-Campingverzeichnis

Camping Chez Bartho Camping Chez Bartho
Camping Chez Bartho Camping Chez Bartho

 

Camping Chez Bartho Camping Chez Bartho
Camping Chez Bartho Camping Chez Bartho
Camping Chez Bartho Camping Chez Bartho
Camping Chez BarthoCamping Chez Bartho Camping Chez BarthoCamping Chez Bartho
Camping Chez Bartho  
   

 

Preis für 2 Personen mit Zelt, Auto, Strom und Taxe de sejour: 25,20

Der unmittelbare Platz konnte frei gewählt werden, wobei die Auswahl aufgrund des guten Besuches (Pfingstferien) bereits beschränkt war. Wir haben diesen Platz aufgrund der Empfehlung im Reiseführer des M.Müller Verlag als „einzig empfehlenswerten Platz in Corte“ ausgewählt. Die zum Teil parzellierten Plätze selbst bieten nur zum Teil Schatten. Die Sanitäranlagen erscheinen uns insgesamt als in zu geringer Anzahl (jeweils 3 Duschen für Damen und Herren) für die Größe des Platzes bemessen und zeigten sich in sehr einfacher Ausstattung (zb keine Spiegel im WC-Bereich der Damen). Zudem wurden diese nur “oberflächlich“ gepflegt. Der Platz bietet einen Cafebetrieb mit Brotbestellung. Die unmittelbare Nähe zur Stadt (in wenigen Gehminuten ist die Zitadelle und Altstadt erreicht) ist von Vorteil. Leider hat uns in der letzten Nacht anhaltendes Hundegebell aus der Nachbarschaft den “Schlaf geraubt“. Ein Ein- u. Ausfahren mit dem Pkw ist ab 22.00 Uhr abends nicht mehr möglich.

Kritik von Christian Prem, Juni 2014

 

Lage: Der Campingplatz liegt ruhig, schön und naturnah unter der Zitadelle von Corte am Eingang des Tavignano-Tals. Die Anfahrt ist beschildert. Das schöne Corte ist gut fußläufig zu erreichen (ca. 10 Minuten). Außerdem ist der Camping ein idealer Ausgangspunkt für die sehr empfehlenswerten Wanderungen entlang des Tavignanos, da man direkt beim Platz loslaufen kann.
Anlage: Der Platz ist recht klein und in zwei Teile gegliedert (links und rechts von der Rezeption). Der Camping Chez Bartho ist sehr einfach aber vollkommen ausreichend und schön.
Stellplätze: Die Stellplätze befinden sich auf einer Wiese mit einigen neu gepflanzten Bäumen. Es ist schattig aber nicht zu dunkel. Die Plätze sind kaum abgegrenzt und die Platzwahl war in der Nachsaison frei.
Sanitäranlagen: Die Toiletten sind von mässiger Sauberkeit aber relativ neu, teilweise ist sogar Toilettenpapier vorhanden. Allerdings gab es dort sehr viele Ameisen. Die Duschen sind sauber jedoch nicht sehr zahlreich. Das Duschwasser ist warm aber nicht regulierbar.

 


Infrastruktur: Sehr einfache Ausstattung. Es gibt eine kleine Bar bei der Rezeption, in der man Brot für den nächsten Morgen bestellen kann. Sonstige Einkaufsmöglichkeiten gibt es direkt am CP nicht.
Preise (September 2012): Erwachsener 7€, Kind 3,20€, Zelt 3,20€, Auto 3,20€, WoMo 7€, Wohnwagen 4,50€, Motorrad 2,50€, Strom 3,50€.
Sonstiges: Freundlicher Empfang. Gesprochen wurde nur französisch.

Fazit: Der Camping Chez Bartho ist ein ruhiger, naturnaher, schnuckliger Campingplatz. Wer keinen Wert auf viel Schnick-Schnack legt, ist hier genau richtig. Sehr empfehlenswert!

Kritik von Melanie Römmele, 30. 9. 2012

 

Der Camping Chez Bartho liegt in unmittelbarer Stadtnähe von Corte hinter der Zitadelle am Tavignano-Fluss. Fährt man vom Bahnhof Richtung Restonica-Tal. Zuerst überquert man die Restonica-Brücke und anschliessend den Tavignano. Gleich danach biegt man links ab (Schild an der Mauer). Die Strasse wird sehr eng und man könnte den Eindruck haben, man sein falsch gefahren. 50 m nachdem man die engste Stelle passiert hat, biegt man schräg links ab und überquert auf einer engen Brücke nochmals den Tavignano. Die schattigen Parkplätze, welche man hier findet, sind übrigens auch bei einem Stadtbesuch oder einer Wanderung ins Tavignano-Tal sehr zu empfehlen. Gleich dahinter findet man die Einfahrt zum Platz.

Stellplätze findet man auf beiden Seiten der Rezeption/Bar. Die WC-Anlagen sind sehr einfach. Die Männer finden nur Standklos vor. Neu gebaut wurden im Jahr 2006 hingegen die Duschen.

Vom Campingplatz aus geniesst man einen sagenhaften Blick auf die Zitadelle von Corte, der Akropolis Korsikas. Sitzt man morgens auf der wildromantischen Terrasse im Schatten grosser Bäume, sieht man schon die ersten Wanderer das Tavignano-Tal hochsteigen. Schön ist es auch, nach einer langen Wanderung auf der kühlen Terrasse einen Pastis zu geniessen.

Will man abends zu Fuss in die Stadt, so muss man nicht um den ganzen Zitadellen-Hügel herumgehen, sondern kann einen kleinen Weg zum Adlerhorst hochsteigen. Direkt auf der anderen Seite befindet man sich schon in der Altstadt.

Sehr nervend ist es, wenn man direkt hinter der Hecke, vor der die Müll- und Glas-Container stehen, sein Zelt aufgeschlagen hat. Früh morgens kommt die Müllabfuhr vorbeigefahren und veranstaltet einen Höllenlärm...

Kritik von Martin Lendi, 17.2.08

 

 

Camping Chez Bartho Camping Chez Bartho
Camping Chez Bartho Camping Chez Bartho
Camping Chez Bartho Camping Chez Bartho
Camping Chez Bartho Camping Chez Bartho
Camping Chez Bartho Camping Chez Bartho
Camping Chez Bartho Camping Chez Bartho
Camping Chez Bartho Camping Chez Bartho
Camping Chez Bartho Camping Chez Bartho
Camping Chez Bartho Camping Chez Bartho
Camping Chez Bartho Camping Chez Bartho
Camping Chez Bartho Camping Chez Bartho
Camping Chez Bartho Camping Chez Bartho
Camping Chez Bartho Camping Chez Bartho
Camping Chez Bartho Camping Chez Bartho
Camping Chez Bartho Camping Chez Bartho
Camping Chez Bartho  

 

 

Lage des Camping Chez Bartho


Camping Chez Bartho auf einer größeren Karte anzeigen

 

 

 

Urlaubsangebote für Korsika

 

Feriendorf zum Störrischen Esel in Calvi

 

Corsica Ferries Fähre nach Korsika online buchen

 

Camping Merendella Korsika

 

Camping U Farniente Bonifacio

 

Camping La Pinède Calvi

 

Camping Les Castors in Calvi Korsika mit Wasserrutsche

 

Camping Calvi

 

Moby Lines Fähren nach Korsika

 

Korsika Forum

 

Reise-Know-How Reiseführer und Karten für Korsika

 

Elba Urlaub

 

Corsica Ferries online buchen

 

Auch eine Reise wert: Insel Elba, die grösste Insel des Toskanischen Archipels.

 

Paradisu