Korsika - ein Paradies im Mittelmeer Français  

Camping Korsika

Camping Cyrnos

> Zurück zum Korsika-Campingverzeichnis

Camping Cyrnos Camping Cyrnos
Camping Cyrnos Camping Cyrnos

 

Wir, meine Frau und die beiden Kinder (4 und 7) und ich, waren Ende August für 4 Tage auf dem Platz. Von den 3 Plätzen (Côte de Nâcres in Solenzara und U Pezzo in St. Florent), die wir während unseres Urlaubs besuchten, war Cyrnos in der Wertung der Kinder unangefochten die Nummer 1.
Der Platz selbst ist ein schmaler Streifen direkt am Strand, jedoch abgetrennt durch eine Art Düne. Eine kleine Strandbar mit leckerem Pietra - gleichzeitig auch Rezeption - liegt zwischen Strand und Platz. Die Stellplätze sind ausreichend groß (VW T5 mit Zelthänger) um noch etwas "Privatsphäre" zu haben. Angelegt ist der Platz wie ein langgezogenes O, d.h. der Wirtschaftsweg verläuft in O-Form - aussen rum gibts Stellplätz und "innen" ebenso. Es gibt 2 Sanitärblocks, die während unserer Zeit 1-2 Mal am Tag gereinigt wurden. Toiletten sind sowohl französich wie auch "deutsch" vorhanden aber ohne Klappsitz. Insgesamt würde diese als OK bewerten.
Morgens kommt sowohl ein Bäcker mit reichlich Auswahl, wie auch ein Gemüselaster mit frischem Obst und Gemüse.

 


Den Strand direkt am Platz kann man sehr wohl als kindgerecht bezeichnen, da man schon weit raus muss, bis es tief wird. Wir hatten jedenfalls bei unseren beiden keinerlei Bedenken. Da im direkten Umfeld kein weiterer Platz liegt, konnten wir den Strand durchaus als übersichtlich bevölkert bezeichnen. Ein paar Meter von Campingplatz weg und schon hatte man viel Platz.
Als kleinen Hinweis möchte ich noch erwähnen: Die Zufahrtsstrasse (nur ein Feldweg) liegt direkt am Campingplatz. Ich empfehle einen Stellplatz im Mittelteil oder an der anderen Seite des Platzes. Dies hat den Vorteil etwas ruhiger und weniger staubig zu sein, wobei es uns am Weg nur unwesentlich gestört hat. Einkaufsmöglichkeiten gibt es im Spar von Porto Pollo.
Anzumerken ist vielleicht noch, dass während unserer Zeit einige Surfer und ebenso viele Familen da waren.

Sollten wir wieder mal in die Gegend kommen, werden wir den Platz sicher wieder anfahren.

Kritik von Dieter, 6. 11. 2012

 

Wir waren Ende August 2012 für eine Woche auf dem Campingplatz Cyrnos. Die Zufahrt auf der 1km langen Sandpiste ist für Gespanne und große Womos wirklich recht eng und man sollte vorausschauend fahren um zur Not die vorhandenen Ausweichstellen zu nutzen.
Der Platz selbst liegt direkt am Meer eingebettet zwischen Wiesen, auf denen Kühe verweilen. Auf dem langgestreckten Platz befinden sich in vier Reihen ca. 100 Parzellen, die teilweise im Schatten großer Bäume, teilweise auch direkt in der Sonne liegen. Die Parzellen sind ausreichend groß für einen PKW, Wowa und ein kleines Zelt und haben Stromanschluss. Wasserstellen sind über den Platz verteilt. Es gibt zwei Waschhäuser mit Duschen, Toiletten und Spülbecken, sowie je einer Waschmaschine. Diese sanitären Anlagen haben ihre beste Zeit hinter sich - immerhin werden diese 2x täglich geputzt und sind einigermaßen sauber. Zur Hauptwaschzeit sind die Duschen knapp.
Pluspunkt des Platzes ist sicherlich die ruhige Lage direkt am schönen langen Sandstrand. Während unseres Aufenthalts waren zahlreiche Surfer und Kiter auf dem Platz. Zum Schnorcheln gibt es auch eine gute Stelle mit Felsen im Meer (Richtung Westen). Am Strand befindet sich ein Beachvolleyballplatz. Direkt am Strand ist auch die Rezeption mit einem Cafe und einer Terasse mit schönem Meerblick.
Jeden Tag kommt morgens ein freundlicher Bäcker und eine nette Obst- und Gemüseverkäuferin. Die nächsten Einkaufsmöglichkeiten sind in Porto Pollo (Sparmarkt, ca. 3 km, recht teuer) oder dann doch in Propriano.
Preise: 6,50€ pro Person (> 7 Jahre), sowie 11€ für den Stellplatz; Strom geht nochmal extra. Hunde sind erlaubt.
Fazit: Alles in allem haben wir uns echt wohlgefühlt. Der Ort eignet sich gut für Ausflüge in die Umgebung (Sartene, Filitosa, Propriano, Campomoro, ..), der Strand ist sehr schön, ansonsten ist alles sehr einfach und ohne Animation o.ä..

Kritik von Thomas Metzger, 19. 10. 2012

 

Lage: Der Campingplatz liegt nahe Porto-Pollo und ist gut ausgeschildert. Ein Feldweg führt von der Straße nach Porto-Pollo zum Campingplatz. Er liegt direkt am wunderschönen feinen Sandstrand. Umgeben von Feldern ist er sehr ruhig.
Anlage: Der Camping Cyrnos ist sehr schön und mit circa 100 Stellplätzen mittelgroß. Die Parzellen sind auf einer ebenen Fläche hinter dem Strand verteilt. Es gibt einige schattenspendende Bäume. Sehr ruhig, einfach aber ausreichend.
Stellplätze: Sie sind großzügig, eben und durch Bäume begrenzt. In der Nachsaison herrschte freie Platzwahl.
Sanitäranlagen: Die sanitären Anlagen sind recht sauber und auf zwei Häuser verteilt, wodurch sie vom ganzen Camping gut erreichbar sind. Es sind alte Gebäude, die Duschen und WCs sind dagegen relativ neu. Es sind genügend Duschen vorhanden, allerdings ist das warme Wasser dort nicht regulierbar und sehr heiß.
Infrastruktur: Es gibt eine kleine Bar an der Rezeption direkt am Strand. Dort gibt es kostenloses W-Lan. Es gibt keinen Laden jedoch kommen morgens ein Bäcker- und ein Obst- und Gemüsewagen vorbei.
Preise: Platz 9€ (egal ob Zelt oder Wohnwagen oder sonstiges), 2 Personen 13 € (das ist das Minimum und muss auch von Einzelpersonen bezahlt werden!), jede weitere Person 6,50€, Kind (bis 7) 3€, Hund 2,50€, Strom 3,60€.
Sonstiges. Freundlicher Empfang durch den Besitzer. Alles recht unkompliziert.

Fazit: Superschöner einfacher Campingplatz direkt an tollem Sandstrand. Optimal für Leute, die einen ruhigen Urlaub verbringen möchten. Sehr empfehlenswert. Allerdings muss man das etwas seltsame Preissystem beachten.

Kritik von Melanie Römmele, 30. 9. 2012

 

Ein Geheimtipp? Oder warum gibt es über diesen Platz noch keine Rezension? Hier eine kurze Beschreibung des Platzes, obwohl wir auf diesem leider keinen Platz bekommen haben.

Der Platz liegt von Propriano aus kommend ca. 2 km vor Porto Pollo und ist an einem kleinen grünen Hinweisschild zu erkennen. Die Einfahrt sieht nicht einladend aus, dass da ein Campingplatz kommen soll, erkennt man nicht. Vor allem ist Straße eine zu positive Beschreibung, Feldweg würde besser passen. Eng, holprig und staubig. Trotzdem mit geringer Geschwindigkeit auch für Wohnmobile und Wohnwagen machbar. Am Platz angekommen geht der Weg den ganzen Platz noch entlang bis zur Einfahrt direkt am Strand. Hier können keine zwei Autos gleichzeitig fahren!

Ähnlich wie bei U Caseddu gibt es ein kleines Restaurant/Bar, in der auch die Rezeption untergebracht ist. Die Dame am Empfang war sehr freundlich und verwies und auf den nächsten Tag, da leider schon alles belegt sei.

Vorne schöner feiner Strand, der Platz macht keinen so steifen Eindruck wie der U Caseddu. Vor allem sind beinahe alle Plätze im Schatten. Die einzelnen Stellplätze schienen nicht parzelliert und die Preise waren etwas günstiger als beim U Caseddu. Über die Sanitäranlagen kann ich leider keine Auskunft geben. Gefühlsmäßig hätte ich diesen Campingplatz dem anderen vorgezogen, da er etwas "lockerer" erschien. Auch wenn die Zufahrt nicht jedermanns Geschmack ist.

Filitosa ist in 10 Minuten zu erreichen.

Kritik von Heiko Menzel, 14. 8. 2012

 

Camping Cyrnos Camping Cyrnos
Camping Cyrnos Camping Cyrnos
Camping Cyrnos Camping Cyrnos
Camping Cyrnos Camping Cyrnos
Camping Cyrnos Camping Cyrnos
Camping Cyrnos Camping Cyrnos
Camping Cyrnos Camping Cyrnos
Camping Cyrnos Camping Cyrnos
Camping Cyrnos Camping Cyrnos
Camping Cyrnos Camping Cyrnos
Camping Cyrnos Camping Cyrnos
Camping Cyrnos Camping Cyrnos
Camping Cyrnos  

 

 

Lage des Camping Cyrnos


Camping Cyrnos auf einer größeren Karte anzeigen

 

 

 

Urlaubsangebote für Korsika

 

Feriendorf zum Störrischen Esel in Calvi

 

Corsica Ferries Fähre nach Korsika online buchen

 

Camping Merendella Korsika

 

Camping U Farniente Bonifacio

 

Camping La Pinède Calvi

 

Camping Les Castors in Calvi Korsika mit Wasserrutsche

 

Camping Calvi

 

Moby Lines Fähren nach Korsika

 

Korsika Forum

 

Reise-Know-How Reiseführer und Karten für Korsika

 

Elba Urlaub

 

Corsica Ferries online buchen

 

Auch eine Reise wert: Insel Elba, die grösste Insel des Toskanischen Archipels.

 

Paradisu