Korsika - ein Paradies im Mittelmeer Français  

Korsika Paradisu Banner

Camping Funtana al'Ora, Porto

> Zurück zum Korsika-Campingverzeichnis

Camping Funtana al OraDer Campingplatz Funtana al’Ora liegt etwas oberhalb von Porto. Wir haben diesen aufgrund der guten Bewertungen und dem, im Vergleich zu den anderen Plätzen, besten Preis-Leistungs-Verhältnisses gewählt. Insgesamt machte der Platz einen sehr gepflegten und einladenden Eindruck. Es gibt allerhand Extras, wie z.B. Pool, Bar mit Pizzaofen und sogar Wifi. Der Empfang war freundlich, wobei bei uns nur französisch gesprochen wurde (allerdings wird sicher auch jemand Englisch können). Da Hauptsaison war, haben wir nur noch einen leicht terrassierten Platz am Rande des Geländes zugewiesen bekommen. Das Auto konnte fast nebenan geparkt werden, wobei die Anzahl der Parkplätze beschränkt war. In der Mitte des Platzes gibt es sicher schönere Plätze, die außerdem näher an dem großen Sanitäranlagenhaus sind. Ebendiese waren in der Regel sauber, leider jedoch zu Stoßzeiten auch häufig überlastet. Es gab französische Toiletten, aber auch „normale“ Klos. Da unser Zelt, wie erwähnt, etwas entfernter von dem genannten Haus war, nutzten wir häufig eine Art Klocontainer, welcher am Rande des Platzes lag, jedoch mit nur zwei Klos etwas klein war. Außerdem gab es, auch über den Platz verteilt, einige Spül- und Waschbecken.

Zu den Einkaufsmöglichkeiten: Es gibt am Platz eine Bar, jedoch keinen Supermarkt. Dafür findet man in Porto neben zwei kleinen Märkten, eine Tankstelle und sogar einen Geldautomaten.

Wir zahlten in der Hauptsaison für zwei Personen, ein Zelt und ein Auto pro Nacht 24,80 € (8,90 €/Person, 3 € Zelt, 3 € Auto).

Fazit: Schöner Platz, vor allem gut für Familien geeignet. Allerdings für Gäste, welche nur zum Schlafen am Platz sind eigentlich zu viel Schnickschnack.

Kritik von Fabian Kolberg, 27. 8. 2012

 

Bisher mein campingtechnisches Highlight auf Corsica. Sehr schattiger Platz mit terassierten und durch Natursteine abgetrennten Parzellen (absolut super). Bei der Platzwahl sollte man darauf achten, dass nicht alle Parzellen einen Parkplatz in der Nähe haben, gegebenenfalls muss man seine sieben Sachen etwas tragen. Die Sanitäranlagen sind sehr sauber, es gibt überall regelbares warmes Wasser. Der Platz verfügt über einen eigenen Pool. Es gibt einen ausgeschliderten aber etwas abenteuerlichen Pfad zum Fluss. Die Badestellen sind aber leider nicht für kleinere Kinder geeignet (starke Strömung relativ tief).

Kritik von Martin Dreher, 28. 6. 2011

 

Der Campingplatz liegt an der D84, der Route d’Evisa, knapp 2 km nach dem Abzweig zu Porto. Wir wurden sehr freundlich von den Platzinhabern begrüßt. Nach der Anmeldung konnten wir uns einen Platz nach Belieben aussuchen. Der Campingplatz an sich ist liebevoll angelegt und liegt in einer malerischen Umgebung. Stets in Sichtweite, der imposante Capo d’Orto mit seinen 1294 Höhenmetern.

Das Gelände ist terrassiert, es gibt einige tolle Stellplätze im vorderen Teil, die durch große Felsen voneinander abgetrennt werden und über kleine Steinstufen zu erreichen sind. Dies vermittelt ein Gefühl von Privatsphäre. Wir waren sofort begeistert und schlugen auf unserem relativ großen Platz unser Zelt auf. Die hohen Bäume spenden viel Schatten. Der Erdboden ist relativ weich und die Heringe können leicht in ihn eindringen.

Die sanitären Anlagen sind sehr einladend gestaltet und top gepflegt! Ausserdem sind sie in ausreichender Anzahl vorhanden. Ein Supermarkt auf dem Platz war nicht vorhanden, dafür konnte man jeden morgen an der Rezeptionstheke frisches Baguette, Pains au chocolat, Croissants sowie Marmelade, Butter etc. bekommen. Jedoch gibt es direkt in Porto (3 min per Auto) 2 Supermärkte. Die platzinterne Pizzeria bietet in gemütlicher Atmosphäre riesige Holzofen Pizzen zu den üblichen Preisen (9 Euro Margherita) und guten Wein (pro Glas 1,60 Euro), sowie andere Getränke. Zudem hat man die Möglichkeit, seine Kühlakkus kostenlos in einer Gefriertruhe zu kühlen. Es gibt außerdem einen Pool, welcher sauber und schön gelegen, und vor allem für Kinder gedacht ist (nicht tief) oder für Leute, die einfach mal ein bisschen relaxen und zur Abkühlung eine kleine Runde im Wasser drehen wollen. Im Restaurantbereich gibt es einen großen Plasma TV, über den Sport, Nachrichten etc. geschaut werden kann, natürlich auf Französisch.

Nach 3 Übernachtungen haben wir für 2 Personen, ein Zelt und ein Auto ca. 66 Euro bezahlt. Was unserer Meinung nach neben der gemütlichen Atmosphäre und den schönen Stellplätzen (hierzu ist allerdings zu bemerken, dass man mit einem kleineren Auto einen Vorteil hat. Die Stellplätze für Womos befinden sich auf dem ebeneren Teil des Geländes und sind nicht ganz so urig) die Attraktivität des Platzes auszeichnet, ist die unmittelbare Nähe zu Flussbadestellen (zum Fluss Porto ausgeschildert, 5 min zu Fuß), der Stadt (Einkaufsmöglichkeiten), sowie dem Hinterland Portos mit seinen Wandermöglichkeiten (Spelunca- Schlucht). Auch zu den Calanches ist es mit dem Auto nicht weit, wunderschön und sehr empfehlenswert! Ein weiteres Pro ist das sehr freundliche Personal, welches den Platz in familiärer Atmosphäre führt. Die Dame am Empfang spricht sogar ein wenig Deutsch. Einer der Besitzer kommt aus dem nahen Dorf Ota und kennt sich in der Gegend somit bestens aus. Auf unserer Rundreise um die Insel hat uns dieser Campingplatz mit Abstand am Besten gefallen, wir kommen auf jeden Fall wieder!

Kritik von Daniel und Kristina Schnepper, 26. 9. 2010

 

 

Freundlicher Platzwirt, spricht allerdings nur Französisch, erzählt gerne von seinen Jagderlebnissen und zeigt den Unterkiefer mit den mächtigen Hauern eines selbst erlegten Wildschweins. Die Dame das Hauses (Angestellte) spricht Deutsch (war Au-Pair in Deutschland), macht meist einen sehr gelangweilten Eindruck, ist aber ansonsten ganz nett.

In der Früh' gibt es Baguette, Croissants und Schoko-Croissants für einen fairen Preis an der Rezeption zu kaufen. Ab 09.06. wurde das Sortiment um Marmelade, Butter und ähnliches erweitert. Neben der Rezeption kann man sich in einer Art Restaurant ein Frühstück bzw. eine Pizza gönnen. Eis aus der Truhe gibt's auch (teuer).

Der Pool war sauber und ist gerade für Kinder eine super Sache.

Die Lage insgesamt ist ruhig und sehr naturnah. Offenbar war der Platz früher eine Art Terassen-Obstanlage und Olivenhain. Für Zelte ist reichlich Platz, es gibt sehr schöne, teilweise von Naturmauern eingefasste Stellplätze. Für Wohnmobile ist der Platz eher weniger geeignet bzw. hat weniger Stellplätze. Anfang Juni ist's in der Früh und am Abend noch ziemlich kühl und feucht.

Die Duschen sind erträglich sauber, ebenso die Toiletten. Nach deutschen Maßstäben würde man es aber als schmuddelig bezeichnen. Die frei hängenden Klobürsten sind ziemlich eklig. Eines der Stehklos war offen, aber unbenutzbar, da ALLES beim Spülen voll gespritzt wurde... Die Spülbecken für die Geschirr-Reinigung waren ziemlich verdreckt, ich habe dies 2009 & 2010 beobachtet, die Becken werden maximal einmal pro Woche gereinigt. Ein paar Handtuchhaken im Waschhaus wären auch nicht schlecht. Insgesamt macht der Platz Ende Mai und Anfang Juni einen noch sehr unaufgeräumten Eindruck. Die Betreiber kommen erst so langsam in die Gänge.

4.- Euro für den Strom finde ich teuer, ebenso, dass Kinder ab 7 Jahren voll bezahlen müssen.

Für mich als störend haben sich 2-3 Käuzchen auf dem Camping erwiesen, die des Nachts alle paar Sekunden einen lauten Pfeifton von sich gaben. Durch die Lage des Platzes zwischen zwei Bergen verstärkte sich der Ton. Feste Schläfer stört das aber sicher weniger.

Kritik von Thomas Grasl, 19. 9. 2010

 

Auch einer meiner Lieblingsplätze! An der Strasse nach Corte mitten im Wald gelegen. Wer stille, rabenschwarze Nächte mit Käuzchen-Rufen wummerndem Ballermann-Ambiente vorzieht, ist hier genau richtig! Steiles Gelände mit vielen Terrassen, für grosse Wohnwagen und Camper nicht geeignet, für Zeltler und Hängematten-Fans ein Paradies! Mit dem Auto kann man nur an der Strasse parkieren, dann muss man seine Siebensachen auf den Platz tragen. Bei der Réception gibts ein kleines Restaurant und einen schönen Pool. Das Personal ist überaus freundlich und hilfsbereit. Der Sanitärblock ist etwas in die Jahre gekommen, aber sauber. Ein neuer Sanitärblock ist noch im Bau. Gefrierfächer zum mieten auf dem Gelände. Idealer Ausgangspunkt für Wanderungen in den Calanche oder in den Bergen um den Col de Vergio. Schöner Kieselstrand mit Klettergarten im 1.5km entfernten Porto.

Preis: 11.50Euro/Nacht für 1Pers., 1Zelt, 1Auto

Kritik von Mela Heinzelmann, 30. 5. 2010

 

Der Camping Funtana al'Ora gehört zu meinen Lieblingsplätzen der Insel. Er befindet sich an der Strasse nach Evisa (D84) auf der rechten Seite, etwa 1.5 Kilometer vom oberen Ortsteil von Porto entfernt. Zum Strand von Porto sind es etwas über drei Kilometer.

Schon der Empfang an der Reception ist vorbildlich. Man wird auf einem kleinen Elektromobil über den Platz gefahren. So werden verschiedene Stellplätze vorgeschlagen. Auswählen kann man aber in der Regel immer selbst.

Das Gelände ist sehr schattig und mit vielen uralten Natursteinmäuerchen und riesigen Granitblöcken stark gegliedert. Die sanitären Anlagen sind in gutem Zustand und sauber. Morgens können an der Reception Brot und Croissants gekauft werden.

Seit 2007 verfügt der Platz auch über einen Pool. Allerdings ist es auch zu den Gumpen im Porto-Fluss nicht weit. Die Sicht auf den Hausberg Portos, dem Capu d'Ortu, ist wunderschön.

Kritik von Martin Lendi, 17.2.08

 

 

Camping Funtana al Ora Camping Funtana al Ora
Camping Funtana al Ora Camping Funtana al Ora
Camping Funtana al Ora Camping Funtana al Ora
Camping Funtana al Ora Camping Funtana al Ora
Camping Funtana al Ora Camping Funtana al Ora
Camping Funtana al Ora Camping Funtana al Ora
Camping Funtana al Ora Camping Funtana al Ora
Camping Funtana al Ora Camping Funtana al Ora
Camping Funtana al Ora Camping Funtana al Ora
Camping Funtana al Ora Camping Funtana al Ora
Camping Funtana al Ora Camping Funtana al Ora
Camping Funtana al Ora Camping Funtana al Ora
Camping Funtana al Ora Camping Funtana al Ora
Camping Funtana al Ora Camping Funtana al Ora
Camping Funtana al Ora Camping Funtana al Ora
Camping Funtana al Ora Camping Funtana al Ora
Camping Funtana al Ora Camping Funtana al Ora
Camping Funtana al Ora Camping Funtana al Ora
Camping Funtana al Ora Camping Funtana al Ora
Camping Funtana al Ora Camping Funtana al Ora
Camping Funtana al Ora Camping Funtana al Ora

 

Lage des Camping Funtana al'Ora


Camping Funtana al'Ora auf einer größeren Karte anzeigen

 

 

 

 

Urlaubsangebote für Korsika

 

Feriendorf zum Störrischen Esel in Calvi

 

Corsica Ferries Fähre nach Korsika online buchen

 

Arco Plage - Ferienwohnungen mit traumhafter Sicht auf den Golf von Valinco

 

Camping Merendella Korsika

 

Camping U Farniente Bonifacio

 

Camping La Pinède Calvi

 

Camping Les Castors in Calvi Korsika mit Wasserrutsche

 

Camping Calvi

 

Moby Lines Fähren nach Korsika

 

Korsika Forum

 

Reise-Know-How Reiseführer und Karten für Korsika

 

Elba Urlaub

 

Corsica Ferries online buchen

 

Auch eine Reise wert: Insel Elba, die grösste Insel des Toskanischen Archipels.

 

Paradisu