Korsika - ein Paradies im Mittelmeer Français  

Korsika

Camping Les Oliviers, Porto

> Zurück zum Korsika-Campingverzeichnis

Camping Les Oliviers in Porto Camping Les Oliviers in Porto

 

Allzu viele Campingplatzmöglichkeiten gibt es ja nicht mehr gegen Ende der Saison auf Korsika – aber Camping „Les Oliviers“ in Porto war ein absoluter Glücksgriff für uns (Familie mit zwei Kindern), und klar, wir hatten auch Glück mit dem Wetter.

Andere Leser habens schon ausführlich beschrieben: Toll gelegen (an Flussufer, Meerstrand/Hafen zu Fuß (15 min.) oder mit dem Fahrrad (5min.)) schnell zu erreichen), mit schönen Sanitäranlagen und kostenlosem WIFI. Sogar das herrliche Schwimmbad war bis zum letzten Tag geöffnet (das zum Campingplatz gehörige Restaurant und die Fitnessräume waren allerdings schon geschlossen)!

Spar-Supermarkt, Bäcker, Zeitschriftenladen um die Ecke waren geöffnet, ebenso ein nettes Cafe/Restaurant gegenüber.

In Porto waren noch mehr als. die Hälfte der Restaurants/Pizzerias/Geschäfte offen, auch die (sehr empfehlenswert!) Bootstouren zum Capu Rossu und ins Naturschutzgebiet Scandola wurden noch angeboten.

Mit Hilfe eines kleinen Wanderführers speziell für die Gegend (3.-€ in der Touristinfo) haben wir viele tolle Wanderungen um Porto gemacht (und viele Esskastanien gesammelt).

Auf diesem Campingplatz kann man auch Ende Oktober noch einen ganz tollen Urlaub verbringen – unbedingte Empfehlung!

Kritik von Michael Bock, 7. 11. 2014

 

Nachdem wir erst die lange Stichstrasse zum 'Hafen' und wieder zurück gefahren sind, finden wir in der Kurve nach dem SPAR die Einfahrt zum Campingplatz Les Oliviers, unmittelbar neben der Einfahrt zum Platz 'Sole e Vista'.

Sehr professioneller Empfang im steinernen Pförtnerhaus. Gegen Abgabe eines unserer Ausweise kriegen wir neongrüne Armbändchen ausgehändigt, die uns Zutritt zum Pool gewähren sollen. Wir werden gebeten, draussen zu warten, bis wir abgeholt werden. Angefahren kommt ein gutgelaunter Sunnyboy in seinem Elektromobil, den wir auch später noch mehrmals rauf und runter düsen sehen. Er fährt mit uns den bewaldeten Hang hoch, einer geteerten 'Hauptstrasse' lang, die in der Mitte des Platzes sehr steil hochführt. Neben der Strasse befinden sich immer wieder grosse Parkplätze, von denen man zu Fuss zu den einzelnen Zelt-Stellplätzen läuft. Da wir im VW-Bus schlafen, kriegen wir eine Auswahl der wenigen Plätze gezeigt, die direkt mit dem Auto befahren werden können.

Im oberen Bereich des Hangs befinden sich viele hübsche, verschieden grosse Mietchalets aus Holz. Ganz oben ist auch der Tennisplatz zu finden und ein PingPong-Tisch.

Richtung Fluss runter stehen die 'Roulottes', die mietbaren Zirkuswagen.

Alle Plätze sind auf ebenen Terrassen angelegt, sauber gewischt, mit schönen Steinmäuerchen, Bäumen und Büschen umfasst, zum Teil beleuchtet.

Der Platz ist für Wohnmobile nicht geeignet, ebenso nicht für Anhänger oder Wohnwagen.

3 grosse Sanitäranlagen, alle leicht verschieden in der Ausstattung, z.T. sogar mit Haarfön, top-modern, unzählige Toiletten und Duschen, Toilettenpapier, sauber.

Zentral an der 'Strasse' können in einem 'Kühl-Container' einzelne Schrankfächer gemietet werden.

Eindrücklich ist sicher die Pool-Anlage neben dem Restaurant: eine grosse 'Terrasse' mit freiem Ausblick auf die Berge, originelle Badebereiche, das Ganze optisch mit vielen schönen Details erarbeitet. Ebenso steht ein Fitnesszentrum mit Hammam und Sauna zur Verfügung, zudem div. weitere 'Fitness-Angebote'.

Der Fluss Porto ist zum Baden über zwei Fusswege direkt vom Campingplatz aus zu erreichen.

Der Fussmarsch der langen Strasse entlang bis zum 'Hafen' von Porto zieht sich etwas, besonders in der sengenden Sonne, ist aber in etwa 15 Min. machbar.

Eine Vito-Tankstelle befindet sich unmittelbar nach der Kurve Rtg. Piana.

Bezahlen tun wir 28 Euro (2 Personen à 10 Euro, plus 8 Euro für den VW-Bus).

Ein eindrucksvoller, sehr gepflegter 'Campingberg', sehr gut besucht und mit offenbar vielen Stammkunden, zu Recht eher der Luxus-Klasse zuzuordnen.

Kritik von Christa K., 03. 07. 12

 

Unser Aufenthaltszeitpunkt: Mitte Mai 2012

Preis pro Nacht für zwei Erwachsene im Zirkuswagen (ROULOTTE): 75 €

Wir haben eine Nacht im etwas teureren, aber sehr schönen Roulotte des Camping Les Oliviers verbracht. Es gibt dort 6 umgebaute Zirkuswagen, die mit allem ausgestattet sind: Küche, Bad, 4 Schläfplätze (davon eine Schlafkoje und ein Hochbett), draußen Grill, Tisch mit Stühlen, Liegen, Hängematte und Parkplatz. Wirkliches Luxus-Camping! Die Roullottes sind sehr neu, vielleicht eine Saison alt und innen komplett mit Holz ausgestattet, sehr liebevoll und hochwertig. Der Campingplatz ist insgesamt auch sehr gepflegt und verfügt über moderne und saubere Sanitäranlagen. Mein Favorit bei den Campingplätzen! Wir geben ihm daher die Note sehr gut.

Ausflugsmöglichkeit: Porto (sehr netter Ort, tolle Kulisse)

Kritik von Bine und Arthur, 24. 5. 2012

 

Den Vorangegangenen Bewertungen des Platzes Les Oliviers gibt es nicht allzu viel hinzuzufügen. Den Eingang zum Platz haben wir sofort gefunden und fanden das Schild auch alles andere als unauffällig (vielleicht ist es ja neu). Der Empfang an der Rezeption war freundlich, es wurde nur Französisch gesprochen. Auf dem Platz war trotz Nachsaison noch einiges los, das Restaurant hatte aber schon geschlossen. Es gibt allerdings in der Nähe genügend Restaurants, so dass uns das nicht weiter störte. Brot gibt es direkt neben dem Platz. Wer kein Kühlfach mieten möchte, kann auch Kühlakkus bei der Rezeption kühlen. 200m weiter gibt’s es einen Spar und einen Proxi- Supermarkt.

Ich empfehle, sich den Platz vor der Wahl des Stellplatzes zu Fuß anzuschauen, da man mit dem Auto vieles übersieht. Wir haben auch erst zu Fuß einige schöne Stellplätze gefunden, die wir bei zweimaligem Durchfahren des Platzes mit dem Auto übersehen hatten. Für Womos gibt es kaum Stellplätze, kleinere Campingbusse finden aber einige geeignete Plätze. Autos müssen auf ausgewiesenen Parkflächen abgestellt werden, auf viele Stellplätze könnte man gar nicht mit dem Auto fahren. Wir konnten unser Auto zum Aus- und Einladen kurz am Weg neben dem Platz parken, zu vielen Plätzen muss man allerdings vom Weg aus ein paar Meter laufen und seine Sachen dann eben tragen. Es gibt zumindest von außen (innen habe ich nicht gesehen) sehr schöne Chalets auf dem Platz.

Der Platz hat einiges zu bieten. Der phantasievoll angelegte Pool bietet Badevergnügen für Groß und Klein. Im Fitnessstudio kann man kostenlos an Geräten trainieren und einige Kurse besuchen. Sauna, Hamman u.Ä. kosten extra. In der Saison gibt es wohl auch ein Unterhaltungsprogramm. Es sind zwei Kinderspielplätze vorhanden. Einer sehr zentral oberhalb des Pool, dieser besteht allerdings nur aus einer kleinen Rutsche und ist eher für kleinere Kinder geeignet (bis ca. 4 Jahre) und ein zweiter am oberen Ende des Platzes mit einer größeren Rutsche und einigen Schaukeltieren. Beide Spielplätze sind gepflegt. Im oberen Bereich des Platzes habe ich auch Tennisplätze gesehen. Die Wege des Platzes sind nachts gut beleuchtet, das sollte man auch bei der Platzwahl beachten, uns hat eine Laterne recht hell ins Zelt geschienen.

Die Sanitäranlagen sind recht neu, die Wasserhähne verfügen sogar über Bewegungssensoren. Spülplätze, Waschmaschinen, Waschbecken, Duschen und WCs sind alle in einem großen Haus untergebracht. Es gibt weitere Waschhäuser, die ich aber nicht besichtigt habe (manche waren auch geschlossen.). Es gibt überall Warmwasser, die Wassertemperatur lässt sich regeln. Die Duschen sind groß und man kann Sachen aufhängen, ohne dass diese nass werden. Toilettenpapier war (meist) vorhanden Die Sauberkeit war in Ordnung. Es wurde aber nicht täglich gereinigt. Ich habe anderenorts schon sauberere Sanitäranlagen auf Campingplätzen gesehen.

Es gibt jede Menge Katzen auf dem Platz. Hunde waren entgegen des Schildes am Eingang auch erlaubt (vielleicht nur in der Nebensaison). Wir wurden von einem freilaufenden Hund, der wohl zum Platz gehörte (bei aller Tierliebe) ziemlich genervt, auch nachts. Kühe haben wir auf dem Platz nicht gesehen, allerdings zeugen Hufabdrücke im Beton des Weges davon, dass es wohl einmal welche gab. In Porto laufen jedenfalls einige rum.

Die Zugänge zum Fluss sind ausgeschildert, dort lässt es sich schön klettern. Zum (Kies-) Strand von Porto sind es ca. 30 min zu Fuß. 

Die Nächte auf dem Platz hätten ruhiger sein können, eine Nacht wurden wir von oben genanntem Hund belästigt, der keuchend und hustend ums Zelt lief und es schließlich schaffte sich unter unserer Zeltplane durch (Außenzelt ohne Boden) ins Zelt zu drücken und sich an unsren Sachen zu schaffen zu machen, zwischendurch stritt er dann lautstark mit den Katzen, als wir es endlich geschafft hatten, den Hund zu verscheuchen, war dann unser Sohn von dem Lärm wach geworden und unsere Nacht somit gelaufen. Eine Nacht wurde der Platz von Ralleyfahrern der Tour de corse gestürmt, die spät abends mit ihren Autos an unserem Zelt vorbei zu den Chalets fuhren und früh morgen nicht weniger lautstark zurück. In der letzten Nacht schließlich ertönte in 30 sekündigem Abstand ein Hupen, das wohl von einem Gerät am Pool kam, leider war kein Personal mehr anzutreffen und so hupte es dann die ganze Nacht durch.

Preislich wird hier zwischen Haupt- Zwischen- und Nebensaison unterschieden.

Wir haben für zwei Erwachsene und ein Kleinkind (wurde nicht berechnet) mit Auto und großem Zelt 21,20 gezahlt. In der Hauptsaison sind die Preise aber deutlich höher.

Für Familien und Leute, die viel Zeit auf dem Platz verbringen, ist dieser Campingplatz ideal. Wer vor allem zum Schlafen auf dem Platz ist und seine Ruhe möchte, findet vielleicht bessere Alternativen. Im Großen und Ganzen kann ich den Platz aber empfehlen.

Kritik von Julia Misiewicz, 18. 10. 2011

 

Der Camping Les Oliviers ist sehr speziell. Ich glaube, wir haben nicht die Hälfte gesehen, da er an einem steilen Hügel liegt. Man erreicht ihn von Evisa auf der D84 her kommend, indem man rechts auf die D81 Richtung Ota abbiegt, die Brücke überquert und direkt anschliessend nach rechts fährt. Voilà, schon befindet man sich auf dem Hauptparkplatz, wo die Reception ist.

 

 

Das Spezielle des Campings machen die vielen terrassierten und sehr schattigen Stellplätze aus (die dadurch jedoch ziemlich knapp in der Breite sind!). Weiter gibt es auf Platz ein Fitnesscenter das auch Pilates oder Aquagym-Lektionen anbietet (im Preis inbegriffen). Der sehr saubere Pool darf natürlich in der Aufzählung nicht fehlen. Was wir leider erst an unserem letzten Tag entdeckt haben war der Zugang zum Fluss Porto der einige sehr tolle Steine bot zum Baden, chillen, „sünnele“ und für einen Einheimischen sogar zum Trompete spielen!

Weiter empfehlen lässt sich die Boulangerie direkt beim Hauptparkplatz, dessen Brot und so weiter schon früh am Morgen zahlreich verfügbar war. Der Spar liegt nur 100m weiter den Hügel hinauf und kann nicht verfehlt werden.

Die Sanitäranlagen wurden vor kurzer Zeit renoviert und bieten einen hohen Standard, leider werden sie nicht besonders sauber gehalten. Toilettenpapier ist jedoch verfügbar.

Das Personal war sehr freundlich: Wir hatten Probleme mit unserem Gas, worauf uns geduldig geholfen wurde. Auch bezüglich Freizeitaktivitäten in der Region des Golfes von Porto wussten sie gut Bescheid.

Die Preise waren OK, nur der Strom fiel aus unserer Sicht negativ auf: 4.50 €/Nacht. 8.70 € pro Person/Nacht, 3.50 € pro Zelt/Nacht, das Auto konnte jedoch nicht auf den Stellplatz gefahren werden, dafür war der Parkplatz gratis.

Der Campingplatz ist definitiv etwas anderes und ein Experiment wert!

Kritik von Samuel Sigrist, 10. 9. 2010

 

Aufenthalt: 24.05. - 26.05.2010

Direkt am nördlichen Ende der Brücke über den Porto gelegen ist der Eingang zu diesem Platz leider recht schwer zu erkennen, insbesondere wenn man von Süden auf die Brücke zufährt. Direkt an der Brücke scharf nach Osten abbiegen, das Schild ist etwas unscheinbar. Sehr zu Unrecht übrigens, denn was sich hier an Campingplatz bietet, habe ich persönlich so noch nicht gesehen.

Hinter einer bildhübschen Rezeption mit großem Parkplatz erstreckt sich der Campingplatz den Hang hinauf. Der Platz ist mit Trockenmauern parzelliert, die Plätze sind unter dichtem Baumbestand angenehm schattig. Die 'Hauptstraße' des Platzes schlängelt sich im Zickzack den Hang hinauf. Achtung: Die Straße ist sehr steil, und es gibt daher für Caravans und Wohnmobile nur wenig geeignete Stellplätze. Schon mit dem Wohnmobil ist hier Fahrkönnen angesagt, mit dem Caravan würde ich mich hier nicht hineintrauen. Links der Straße befinden sich die Plätze zum Camping, rechts die Chalets und Bungalows, viele Parkplätze für die Pkws runden die Sache ab. Die einzelnen Parzellen sind mit Hilfe von sehr vielen Trockenmauern absolut eben und sehr phantasievoll angelegt. Stromanschlüsse sind genügend vorhanden.

 

 

Der Platz selbst ist bombastisch: Es gibt ein Restaurant, einen phantasievoll angelegten Swimmingpool mit Wasserfall, viele Liegestühle zum Sonnenbaden und einen recht großen Fitnessraum. Man kann Kühlschrankfächer anmieten, die in ausreichender Anzahl auf dem Platz verteilt sind. Einen Kinderspielplatz in der Nähe des Swimmingpools gibt es auch. Der Platz ist sehr gepflegt, häufig sieht man die Mitarbeiter mit kleinen Elektrowagen bei Arbeiten im Platz. Es laufen einige Katzen herum, ein großer aber sehr freundlicher Hund und drei Kühe, die sich um die Pflege des Bewuchses kümmern.

Über die Sanitäranlagen lässt sich sagen: nagelneu und blitzsauber! Sogar zum Geschirr abwaschen gibt es warmes Wasser. Toilettenpapier ist vorhanden. Die Duschen sing recht groß bemessen, in jeder Kabine zusätzlich ein Waschbecken mit Warmwasser. Bessere und schönere Sanitäranlagen habe ich auf einem Campingplatz noch nicht gesehen.

Weniger attraktiv dagegen ist die Lage des Platzes in der Nähe des Städtchens Porto. Einen eigentlichen Ortskern findet man nicht, dafür eine etwa zwei Kilometer lange Straße zur Marina. An dieser in etwa einem Kilometer Entfernung zum Platz die Post mit Bakomat, zwei Supermärkte unmittelbar nebeneinander direkt am Ausgang zum Platz, rechts in hundert Meter die Straße bergauf. Baguette und Croissants gibt es morgends entweder im Restaurant des Platzes oder in der Boulangerie am Platzausgang. Achtung: Eine Tankstelle habe ich in der Nähe von Porto keine gesehen, die an der Straße nach Piana ist schon lange zu.

Es gibt viele sehr schöne Möglichkeiten zum Wandern in der Umgebung von Porto, leider aber muss man zu den Einstiegen zum Teil recht weit anfahren. Fazit: Ein moderner Platz, topp-gepflegt und sehr sauber. Leider ist er sehr steil angelegt und daher für Wohnmobile eingeschränkt und von Caravans schwierig anzufahren. Dafür in Punkto Ausstattung kaum zu schlagen.

Kritik von Uli Porath, 13. 6. 2010

 

Camping Les Oliviers Porto Camping Les Oliviers Porto
Camping Les Oliviers Porto Camping Les Oliviers Porto
Camping Les Oliviers Porto Camping Les Oliviers Porto
Camping Les Oliviers Porto Camping Les Oliviers Porto
Camping Les Oliviers Porto Camping Les Oliviers Porto
Camping Les Oliviers Porto Camping Les Oliviers Porto
Camping Les Oliviers Porto Camping Les Oliviers Porto
Camping Les Oliviers Porto Camping Les Oliviers Porto
Camping Les Oliviers Porto Camping Les Oliviers Porto
Camping Les Oliviers Porto Camping Les Oliviers Porto

 

 

 

Lage des Camping Les Oliviers in Porto


Camping Les Oliviers in Porto auf einer größeren Karte anzeigen

 

 

 

 

Urlaubsangebote für Korsika

 

Feriendorf zum Störrischen Esel in Calvi

 

Corsica Ferries Fähre nach Korsika online buchen

 

Arco Plage - Ferienwohnungen mit traumhafter Sicht auf den Golf von Valinco

 

Camping Merendella Korsika

 

Camping U Farniente Bonifacio

 

Camping La Pinède Calvi

 

Camping Les Castors in Calvi Korsika mit Wasserrutsche

 

Camping Calvi

 

Moby Lines Fähren nach Korsika

 

Korsika Forum

 

Reise-Know-How Reiseführer und Karten für Korsika

 

Elba Urlaub

 

Corsica Ferries online buchen

 

Auch eine Reise wert: Insel Elba, die grösste Insel des Toskanischen Archipels.

 

Paradisu