Korsika - ein Paradies im Mittelmeer Français  

Camping auf Korsika

Camping Les Orangers, Miomo

> Zurück zum Korsika-Campingverzeichnis

Camping Les OrangersUm zum Campingplatz „Les Oranges“ zu gelangen, fährt man von Bastia kommend in Richtung Cap Corse über den „Villenort“ Pietranera nach Miomo. Kurz vor dem Zentrum des Dorfes Miomo, vor der Brücke, befindet sich auf der linken Seite ein kleines Schild mit der Aufschrift „Camping Les Orangers“, dort biegt man links ein.

Wir waren in der Hochsaison dieses Jahres dort und können den Campingplatz sehr empfehlen. Gerade für Personen, die mit der Fähre in Bastia anreisen oder abreisen und etwas für die erste oder letzte Nacht suchen, ist dieser Camping wirklich interessant. Es ist ein relativ kleiner Campingplatz mit ca. 10 Zeltplätzen und 6 Bungalows. Leider ist der Platz  nicht für Wohnwagen und Wohnmobile oder Autos mit Anhängern zugelassen - für Backpacker ist er aber ideal.

Die sanitären Anlagen sind in einem sehr guten und gepflegten Zustand. (In unserem 9-tägigen Urlaub die saubersten). Jeweils 3 Duschen und WCs für Männer und für Frauen.

Der erste Eindruck täuschte uns gewaltig, die Anlage ist gepflegt und sehr sauber. (Nicht durch den Zufahrtsbereich irritieren lassen!). Es schien so, als wäre die Anlage an einer alten Burg oder Bunkeranlage angelegt worden (genauere Infos dazu haben wir nicht) - versprühte vor Ort auf jeden Fall einen gewissen Charme.

Empfangen wurden wir durch einen netten Mann, der den Campinglatz scheinbar mit seiner Frau führt. Sehr hilfsbereit und freundlich (Kommunikation auf Englisch war kein Problem). Die Zeltplätze waren nicht besonders groß, reichten uns jedoch vollkommen aus. Der Untergrund war sehr eben und teilweise gepflastert, was wir für das Aufstellen von Tisch und Stühlen sehr angenehm empfunden haben.

Der Stand liegt in ca. 200m Entfernung, wenn man die Hauptstraße überquert. Der Kieselstrand ist nicht sonderlich schön, ist aber für eine nette Abkühlung nach einer langen Fahrt reicht er allemal aus. An der Straße, die von Bastia nach Miomo führt (auch ca. 200-300m vom Campingplatz entfernt) liegen einige Restaurants, ein Bäcker und eine Apotheke, sodass alles direkt und unmittelbar vor Ort zu finden ist.

Der Campingplatz ist einfach mal etwas anderes, da er nicht so groß und überfüllt ist wie die anderen korsischen

Campingplätze, die wir besucht haben.

Für eine Nacht mit zwei Personen, einem Auto und einem Zelt (ohne Strom) haben wir 25€ bezahlt. Aufgrund der Lage ist dieser Platz wirklich nicht für deinen Daueraufenthalt zu empfehlen, bietet sich jedoch wie oben

beschreiben, sehr gut an, wenn man eine Unterkunft in der Nähe Bastia (wegen Fährfahrt) sucht. Uns bleibt in besonderer Erinnerung, dass wir durch das Krähen eines Hahns in unmittelbarer Nähe geweckt worden sind - besser kann man fast nicht geweckt werden!

Kritik von Lars Koppe, 9. 8. 2013

 

 

Camping Les Orangers Camping Les Orangers
Camping Les Orangers Camping Les Orangers
Camping Les Orangers Camping Les Orangers
Camping Les Orangers Camping Les Orangers
Camping Les Orangers Camping Les Orangers
Camping Les Orangers  

Bilder: Joachim Böhm

Lage des Camping Les Orangers


Camping Les Orangers auf einer größeren Karte anzeigen

 

 

 

Urlaubsangebote für Korsika

 

Feriendorf zum Störrischen Esel in Calvi

 

Corsica Ferries Fähre nach Korsika online buchen

 

Camping Merendella Korsika

 

Camping U Farniente Bonifacio

 

Camping La Pinède Calvi

 

Camping Les Castors in Calvi Korsika mit Wasserrutsche

 

Camping Calvi

 

Moby Lines Fähren nach Korsika

 

Korsika Forum

 

Reise-Know-How Reiseführer und Karten für Korsika

 

Elba Urlaub

 

Corsica Ferries online buchen

 

Auch eine Reise wert: Insel Elba, die grösste Insel des Toskanischen Archipels.

 

Paradisu