Korsika - ein Paradies im Mittelmeer Français  

Korsika Paradisu Banner

Camping Olmello

> Zurück zum Korsika-Campingverzeichnis

Camping Olmello PlageDer Campingplatz war für uns eine spontane Alternative zum im Internet so gelobten Camping Calamar, da dort das Anmelden zur Mittagszeit mit zu viel Warterei verbunden gewesen wäre. Also zurück auf die Hauptstraße und dem nächsten Schild gefolgt. An der gesamten Ostküste reiht sich ein Campingplatz an den anderen, es gibt viele touristische Örtchen und zahlreiche Zugänge zu Strand und Meer. Auch dieser Campingplatz liegt direkt am Strand, wer ein Stück schwimmt, kann sich anschließend auf einer Sandback wieder ausruhen. Alternativ gibt es auch einen Pool und einen Tennisplatz. Zum Platz selbst gehört kein Laden, aber jeden früh kommt ein mobiler Bäcker, so dass keiner verhungern muss. Im kleinen Hafen in der Nähe kann man Abends schön entspannen und spektakuläre Eisbecher genießen.
Der Campingplatz wirkte auf den ersten Blick gepflegt, zumindest wird fleißig gegossen und gepflanzt. Nach der etwas unkoordinierten Anmeldung konnten wir uns beliebig ein freies Fleckchen auswählen. Der gesamt Platz ist recht weitläufig, so dass man sicher immer eine freie Ecke findet. Zelt/Auto oder was auch immer können beliebig gestellt werden. Bäume spenden Schatten, übersehen allerdings auch alles mit kleinen weißen Läusen. Der Campingplatz verfügt über mehrere sanitäre Anlagen, einige davon möchte man allerdings nicht genauer inspizieren, da diese offensichtlich so alt sind wie der Campingplatz an sich. Sanitäre Anlagen waren auch die Ursache, wieso wir nur 2 Nächte blieben. Ganz offensichtlich wurden diese nicht gesäubert. Die neueren Hauptanlagen vermittelten ein besseres Bild, allerdings werden diese, wenn auch nur unregelmäßig, gesäubert. Etwas nervig waren an sich die Duschen da man gefühlt alle paar Sekunden auf den Knopf drücken muss und das Wasser kommt mit unterschiedlichen Temperaturen und Wasserdruck aus der Leitung. 
Nebenan befindet sich eine Pizzeria, wo die italienische Besitzerin frische Gerichte zu moderaten Preisen zubereitet. Was uns besonders auffiel, wir wurden dort in der Umgebung von besonders aggressiven Mücken zerstochen wie nirgends auf der Insel. Warum die Mücken gerade dort unser Blut so mochten, konnten wir uns leider nicht erklären. 

Da uns der Campingplatz leider nicht überzeugt hat, entschieden wir nach 2 Tagen weiterzuziehen.

Kritik von Ulrike B., 22. 8. 2013

 

Zur Lage des Platzes kann ich dem Vorredner nur zustimmen. Für alle, die nach dem ganzen Schilderwahn an der N198 zu viel haben, ist die Einfahrt ca. 100 m nach einem Spar-Supermarkt (von Bastia aus kommend). Die Ankunft und Aufnahme war etwas verpeilt, das vorherige Reservieren per Email (das übrigens sehr schnell geklappt hat) hätte man sich sparen können. Auch Mitte August sind noch ein paar Stellplätze frei, die meisten schattig. Und hier wären wir auch gleich bei einer etwas nicht so schöneren Sache: der Schatten einerseits wird anderseits wieder dadurch getrübt, dass etliche Bäume "regnen" (verursacht von Wollläusen), was darunter liegenden Zelten und Autos auch anzusehen ist. Dafür kann man hier auch direkte Plätze am Strand bekommen, wobei für genügend Schatten hier meist selbst gesorgt werden muss. Die Stellplätze sind ausreichend dimensioniert und ein wirkliches System ist nicht so richtig erkennbar, was den Champingplatz aber auch wieder charmant macht. Der Untergrund ist eben und nicht steinig. Die Sanitäranlagen werden ordentlich sauber gehalten, allerdings im Rahmen des Machbaren. Bei einer starken Auslastung darf man nach dem nachmittäglichem Strandgang kein warmes Wasser mehr erwarten. Dieses gibt's durch die eigene Solaranlage mittags, aber da braucht man es eigentlich nicht. Abends wenn alle Duschen belegt sind, gleicht der Wasserdurchfluss einem Rinnsal und mit kleinen Kinder ist Duschen schon anstrengend. Warmes Wasser zum Spülen etc. muss selbst gemacht werden.

Am Platz ist ein Italiener, der auch mit echt italienischer Pizza wirbt. Laut unseren Freunden ist das Essen in Ordnung, allerdings mussten sie über 1 Stunde auf ihr Essen warten. Der Pool sieht gepflegt aus, kostet aber extra (1€ pro Tag bzw. 5€ pro Woche). Ein Tennisplatz ist auch vorhanden, meist schattig, aber die besten Zeiten hat er schon hinter sich. Was gibt's noch zu sagen? Strom gibt's nach Amperezahl, unsere 6A haut's ab und zu raus, manchmal auch am ganzen Platz.

Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit, in der Früh kommt ein Bäcker mit Fanfare und hat leckere Baguettes. Für die Kids das Highlight am Morgen, da sie schon alle auf den Bäcker warten. Zudem kann man sich Kühlschränke ausleihen und WLAN gibt's anscheinend auch (10€ pro Woche). Für alle die früh zur Fähre müssen gibt es die Möglichkeit auch an einem anderen Stellplatz zu parken, an dem eine manuelle Schranke zu öffnen ist. Insgesamt sind wir vier Erwachsene und sechs Kinder und würden den Platz trotz kleiner Unzulänglichkeiten weiter durchaus empfehlen. Sonst wären wir auch keine 7 Tage hier geblieben.

Kritik von Heiko Menzel, 8. 8. 2012

 

Der Camping Olmello befindet sich zwischen Prunete-Cervione und Moriani-Plage, auf Höhe des Port de Campoloro, am Meer, welches über verschiedene Pfade (ca. 50m) direkt erreicht werden kann.  Die Einfahrt von der N 198 ist gut beschildert, allerdings ist es ein schmales Sträßchen weshalb man rechtzeitig blinken und die Geschwindigkeit verringern muss, damit der nachfolgende Verkehr auf der viel befahrenen N 198 rechtzeitig darauf hingewiesen wird. Die Besitzerin empfing uns sehr herzlich und sprach auch englisch, was die Verständigung erleichterte. Sie liess uns bei der Platzsuche freie Hand und das Auto konnte direkt neben dem Zelt abgestellt werden. Bei allen Anliegen war sie stets sehr freundlich. Camper und Zelte sind gemischt. Der Platz verfügt über ca. 150 Stellplätze. Im Moment kann zwischen mehr schattigen oder sonnigen Plätzen gewählt werden. Allerdings sind recht viele Bäume neu gepflanzt worden, sobald diese größer sind, wird es fats nur noch schattige Plätze geben. Wasserstellen gab es keine, dies muss man sich in den Sanitärbereichen holen. Stromanschlüsse sind ausreichend vorhanden, allerdings ist eine Kabeltrommel mit 50m empfehlenswert.
Die Sanitärgebäude waren stets sauber, allerdings sind sie eher einfach gehalten. Es gibt im ganzen Gelände insgesamt 5 Sanitärbereiche wobei ein recht großer neuer Bereich dabei ist, dort gibt es aber keine Stromanschlüsse, die sind nur in den kleineren älteren Bereichen vorhanden. Eine Waschmaschine ist vorhanden.

Der Platz bietet einiges, so kann man einen Kühlschrank mieten, eine Bar ist am Meer vorhanden, ebenso eine Pizzeria. Sogar einen schönen Pool direkt am Meer und Tennisplatz gibt es. Animation gibt es aber nicht zumindest in der Nebensaison). Daneben werden gibt es 13 Bungalows und 4 Chalts die vermietet werden. Einkaufsmöglichkeiten sind zahlreich in der näheren Umgebung vorhanden. In Moriani (ca. 2km) ist ein großer Casino-Supermarkt vorhanden, dort gibt es auch viele Schmuck-Souvenirläden, Restaurants und Bars. Da die Zufahrt zum Platz auch Nachts jederzeit möglich ist, kann dort auch etwas das Nachtleben genossen werden.
Insgesamt ist der Platz sehr grün (frischer Rasen, Bäume, Sträucher) gepflegt und ruhig, die N 198 trotz der geringen Entfernung ist kaum zu hören. Ein wirklich empfehlenswerter Platz um ein paar schöne Tage am Meer und der naheliegenden Castagniccia zu verbringen.
Preis Juni 2010: 2Personen, Zelt und Auto 15,-€

Kritik von Herbert Renz, 23. 06. 2010

 

 

Camping Olmello Plage Camping Olmello Plage
Camping Olmello Plage Camping Olmello Plage
Camping Olmello Plage Camping Olmello Plage
Camping Olmello Plage Camping Olmello Plage
Camping Olmello Plage Camping Olmello Plage
Camping Olmello Plage Camping Olmello Plage
Camping Olmello Plage Camping Olmello Plage

 

Lage des Camping Olmello Plage:


Camping Olmello Plage auf einer größeren Karte anzeigen

 

 

 

Urlaubsangebote für Korsika

 

Feriendorf zum Störrischen Esel in Calvi

 

Corsica Ferries Fähre nach Korsika online buchen

 

Arco Plage - Ferienwohnungen mit traumhafter Sicht auf den Golf von Valinco

 

Camping Merendella Korsika

 

Camping U Farniente Bonifacio

 

Camping La Pinède Calvi

 

Camping Les Castors in Calvi Korsika mit Wasserrutsche

 

Camping Calvi

 

Moby Lines Fähren nach Korsika

 

Korsika Forum

 

Reise-Know-How Reiseführer und Karten für Korsika

 

Elba Urlaub

 

Corsica Ferries online buchen

 

Auch eine Reise wert: Insel Elba, die grösste Insel des Toskanischen Archipels.

 

Paradisu