Korsika - ein Paradies im Mittelmeer Français  

Korsika Paradisu Banner

Camping San Damiano

> Zurück zum Korsika-Campingverzeichnis

Camping San DamianoUm den Campingplatz San Damiano zu erreichen, verlässt man von Süden kommend die Hauptstraße zur rechten Seite in eine Seitenstraße (ausgeschildert), die wieder nach Süden führt und der man einige Zeit lang folgt, bis der Platz auf der linken Seite erscheint. Das Auto wird auf dem Parkplatz geparkt, damit man sich zunächst an der Rezeption anmelden kann. Danach ist es empfehlenswert den Platz zunächst zu Fuß zu erkunden, da er sich von der Rezeption aus in zwei Bereiche teilt (durch Schranken getrennt). Anschließend kann man das Auto zum Platz holen.

Der Großteil der Plätze ist parzelliert, im Bereich direkt am Strand (durch Zaun getrennt, Blick auf Strand möglich) nicht mehr. Es lassen sich sowohl Schatten- als auch Sonnenplätze finden.

Die Sanitäranlagen sind sauber und in ausreichender Zahl vorhanden.

Auf dem Platz (auf dem linken von der Rezeption aus) halten sich im hinteren Bereich Jugendgruppen auf, die abends oft noch lange am Strand sind.

Der professionell geführte Platz besitzt einen Pool (Bändchen gibt es kostenlos an der Rezeption), einen Supermarkt (bezahlbare Preise und ausreichendes Angebot) und einen überdachten Platz, auf dem abends Filme gezeigt werden. Hier können auch Getränke aus dem Automaten gezogen werden, es können jedoch auch eigene Dinge mitgebracht werden. Im Bereich um die Rezeption und diesen Platz herum gibt es kostenfreies W-LAN. Am Strand ist ein Restaurant. In ca. 15 Minuten erreicht man Bastia. Am 15.8. (Nationalfeiertag, Napoleons Geburtstag) sind die Geschäfte geschlossen, abends gibt es am Strand ein Feuerwerk, welches man auch vom Strand aus beobachten kann.
Preise, Hochsaison: Erwachsene: 8,20€, Platz: 8,00€ (inklusive Zelt und Auto)

Kritik von Christina Hortmanns, 18. 9. 2012

 

Der Campingplatz San Damiano liegt Südlich von Bastia am Lido de la Mar. Nach ca. 15 Minuten Fahrt gelangt man vom Hafen in Bastia aus bequem zum schön gelegenen Platz direkt am Meer. An der Rezeption wird man freundlich in Englisch und Französische begrüßt und man kann sich für ein Zelt mit Auto einen schattigen Platz mit Meerblick suchen. Stromsäulen sind in ausreichenden Maße vorhanden und sofern man über einen Stromadapter für Frankreich verfügt, lassen sich so auch die mitgebrachten Elektrogeräte problemlos benutzen. Über die neuen CEE Adapter verfügt der Campingplatz, zumindest soweit ich das erkennen konnte, nicht.

In nur wenigen Augenblicken Fußmarsch sind Sanitäranlgen zu erreichen die für korsische Verhältnisse sauber, recht modern und funktionstüchtig waren. Da selbst zu Beginn der Hauptsaison (05.-09.07) der Platz nicht übermäßig belegt waren blieben die Sahitäranlagen auch nach der täglichen Säuberung morgens den Tag über recht sauber.

Am Platz gibt es einen recht großen Supermarkt wo man zu erschwinglichen Preisen von korsischen Spezialitäten bis hin zu Dingen des täglichen Lebens alles kaufen kann. Ausserdem gibt es ein Restaurant wo es hervorragende Pizzen und leider nicht ganz so hervorragende Fleischspezialitäten gibt. Die Preise hier sind allerdings sehr gesalzen, wobei man sicherlich den guten und freundlichen Service sowie den Blick aufs Meer mit bezahlt.

 

 

Das unserer Ansicht nach Beste an diesem Platz ist der zum Campingplatz gehörende feinsandige Sandstrand. Zwar schimmert das Meer hier nicht ganz in allen Blautönen wie man es von anderen korsischen Stränden kennt, dafür ist selbst in der Hauptsaison viel Platz und man kann wirklich endlose Strandspaziergänge unternehmen ohne einen „Handtuchhindernislauf“ veranstalten zu müssen.

In wenigen Minuten kann man vom Campingplatz aus die wirklich schöne Stadt Bastia erkunden und es befindet sich ein Kletterpark (welchen wir aber nicht getestet haben) und ein Spar Supermarkt (Preise deutlich billiger als im Camping Supermarkt) in der Nähe.

Der Campingplatz verfügt ausserdem über einen Swimmingpool den wir allerdings auch nicht genutzt haben da es ja in wenigen Augenblicken möglich war sich im Meer abzukühlen.

Alles in allem handelt es sich bei Camping San Damiano über einen absolut zu empfehlenden Platz welchen wir sicherlich wieder besuchen würden. Als erster Anlaufpunkt nach der langen Fahrt (Deutschland nach Genua und danach noch 4 1/2 Stunden Fähre) ist dieser Platz ideal.

Wir haben für vier Nächte Juli 2011 für 2 Personen ein Zelt ein Auto und Strom 25 Euro pro Nacht bezahlt.

Kritik von Constantin Bott, 9. 8. 2011

 

Wir, (2 Erw und 2 Kinder 7 und 10 Jahre) haben im Juli 2010 4 Nächte auf dem Camping San Damiano verbracht. Vom Fährhafen Bastia ca. 15 Autominuten enfernt, ist der Platz ideal für An- und Abreisende. Wir hatten mit unserem Zelt einen sehr schönen Stellplatz (43€ pro Nacht inkl. Strom) in direkter Strandnähe mit ausreichend Schatten. Der kilometerlange Sandstrand (ideal für Jogger) war sehr schön und überhaupt nicht überfüllt. Die Wasserqualität war vormittags okay, nachmittags durch die vom Meer/Bastia kommende Strömung eher weniger. Die sanitären Anlagen wurden mehrmals täglich gereinigt, für die Hochsaison jedoch ein wenig knapp bemessen. Das Sortiment des Supermarktes war klasse: Vom gekühlten Rose bis zum leckeren Camenbert zu vernünftigen Preisen war alles zu haben. Die Kinder (und wir :-)) hatten zudem Spaß beim Minigolf, Tischtennis sowie beim korsischen Nationalsport, dem Boule spielen (Boule-Sets sind in jedem Supermarkt erhältlich).

Kritik von der Familie Schad, 15. 6. 2011

 

Kleine Ergänzung zu den vorangegangenen Kritiken:

Der Platz liegt zwar perfekt um an den Hafen nach Bastia zu gelangen, jedoch hilft das nichts, wenn die Abfahrt der Fähre kurzfristig von Bastia nach Île Rousse verlegt wird. Hat man dann bereits bezahlt (weil man ja dies am Morgen früh nicht mehr machen will oder kann), wird einem der bezahlte Betrag nicht mehr zurückerstattet. Dies sollte man wohl vor allem bei Korsikareisen im Herbst beachten.

Kritik von Philipp Müller, 20. 10. 2010

 

Die Anlage befindet sich von Norden kommen, auf der D107. Es ist die dritte Ausfahrt im Kreisel, sie liegt am Étang de Biguglia. Auf dem Campingplatz San Damiano angekommen, haben wir unser Auto auf einem der Gästeparkplätze abgestellt und sind in die Rezeption gegangen, die recht modern wirkte und mit zwei Damen an Pc's besetzt war. Die Begrüßung war geschäftsmäßig freundlich, man sprach Englisch mit uns. Wir durften unseren Stellplatz auf dem nicht parzellierten und recht großen Gelände selbst wählen. Das Gelände selbst war eben und mit dem Auto gut zu befahren. Schattige Plätze waren ausreichend vorhanden. Der sandige Boden war so weich, dass kein Hammer von Nöten war.

Die sanitären Anlagen waren in Ordnung, ein Schwimmbad ebenfalls vorhanden (welches wir allerdings nicht genutzt haben). Positiv hervorzuheben ist der große, platzeigene Supermarkt am Eingang, welcher eine große Auswahl an Lebensmitteln, Kartenmaterial und Campingzubehör bietet. Man hat die Möglichkeit, seine Akkus gegen Bezahlung (50 Cent pro kg) in einer der Gefriertruhen zu kühlen. Kostenlos hingegen ist die Nutzung des Internets (W-Lan/Wifi) im Bereich des sogenannten „Cocoons“ (eine Art Lounge mit Getränkeautomaten und Sitzgelegenheiten; allerdings keine Bedienung). Dieser Cocoon-Club wird abends auch mal zu einer Art „Disco“ umgestaltet. Als wir vor Ort waren, wurde ein U2 Konzert übertragen.

Trotz der guten Versorgung sind wir nur eine Nacht geblieben und dann weiter gefahren, da die Anlage unserer Ansicht nach nur wenig Charme besaß. Fast schon gruselig ist der WoMo-Friedhof, der an den Campingplatz angrenzt und den man auch passieren muss um zum nahe gelegenen Strand zu gehen. Hier stehen einige Wracks herum, kein schönes Bild. Der nahe Strand war teilweise durch liegen gelassenen Müll verschmutzt. Preislich gehört der Campingplatz nicht gerade zu den günstigen, für 2 Personen, ein Zelt und ein Auto haben wir in der Hauptsaison (Mitte August) 24 Euro die Nacht bezahlt, Strom haben wir nicht genutzt. Als erste Anlaufstelle für den Korsika Urlaub ist dieser Platz auf jeden Fall geeignet.

Kritik von Daniel und Kristina Schnepper, 26. 9. 2010

 

Der Platz liegt 9 km südlich von Bastia und ist in ca. 20 Minuten mit dem Auto von der Fähre erreichbar. Der Campingplatz ist recht groß und unpersönlich. Er eignet sich aber gut als erste Anlaufstation nach der Ankunft in Bastia. Dementsprechend herrscht hier auch reger Durchgangsverkehr. Leider wird in der Hochsaison eine Mindestaufenthaltsdauer von 4 Nächten verlangt. Dafür kann der Campingplatz auch in der Hochsaison von Deutschland aus reserviert werden.

Die Rezeption ist distanziert und professionell. Der Stellplatz kann frei gewählt werden. Der Camping hat viele Schattenplätze, da der alte Baumbestand ein fast durchgängiges Blätterdach bildet. Bei der Suche nach einem Platz lieber den südlichen Teil (die rechte Seite vom Eingang aus gesehen) wählen. Im nördlichen Teil gibt es ein großes Areal für Gruppen.

 

 

Die Sanitäranlagen in diesem Teil sind schmutzig und werden rund um die Uhr von Teenies bevölkert. Außerdem wird dieser Teil von morgens bis abends von den Gruppen mit Musik beschallt. Also für Familien mit Kleinkindern nicht geeignet. Ansonsten sind die Sanitäranlagen nicht neu aber sauber.

Der Strand ist für die sonstigen Verhältnisse der Ostküste nicht sauber und das Wasser ist auch nicht klar und transparent. Der Spielplatz ist klein und nicht sehr attraktiv. Dafür liegt er schön schattig.

Der Pool ist voll in der Sonne und darf nicht mit Bade-Shorts betreten werden. Eine eng anliegende Badehose wird bei Bedarf vom Bademeister gestellt. Der Supermarkt ist gut bestückt und nicht überteuert. Kühl-Akkus können gegen ein geringes Entgelt im Supermarkt gekühlt werden.

Wir haben in der Hochsaison für 2 Erwachsene, 2 Kinder unter 8 Jahren, Zelt und Auto EUR 35,60 pro Nacht gezahlt.

Kritik von Ruth Katrin Heil, 16. 8. 2010

 

Wir waren vom 18. – 23.08.09 auf dem Camping San Damiano, also zur absoluten Hochsaison. Der Platz ist riesig und schattig und grenzt direkt an den schönen Sandstrand. Die Sanitäranlagen sind schön und sehr gepflegt, sie reichen auch in der Hauptsaison noch aus. Zum Camping gehört ein kleiner Supermarkt und es gibt ein Strandrestaurant (für unseren Geschmack zu schick und teuer). Es gibt auch einen großen, gepflegten Pool. Neben der Rezeption ist ein gemütlicher Aufenthaltsbereich mit Sitzgruppen, hier gibt es abends wechselnde Angebote (Filmabend, Teenydisco). Für die jüngsten ist ein Spielplatz vorhanden, überhaupt ist der Platz sehr für Kinder geeignet. Uns gefällt es hier gut, wir kommen seit Jahren immer wieder her. Wir haben in der Hochsaison gezahlt: 1 Erwachsener 7,80 Euro, Zelt und Auto zusammen 7,00 Euro.

Kritik von Heidi Beber, 27. 8. 09

 

 

Dieser Campingplatz ist ideal für die, die mit der Fähre in Bastia ankommen oder abfahren. Bis Bastia sind es ca. 9 cm.

Der Campingplatz liegt auf einer Landzunge nahe Naturschutzgebiet. Hier ist es auch recht ruhig. Die Stellplätze sind unterschiedlich groß. Es gibt auch welche direkt in der ersten Reihe mit Blick aufs Meer. Pool, Restaurant, Minigolf und Treffpunkt Cocon sind vorhanden. Der Supermarkt war leider geschlossen. Baguettes gab es nur mit Vorbestellen. Dies wurde uns beim Eintreffen nicht gesagt und als wir es durch Gäste erfuhren war es zum Bestellen zu spät. Bestellung immer bis 20 Uhr.

Die Sanitäreinrichtungen sind gut. Duschen sehr geräumig mit Einzelwaschbecken noch drin und sauber. Das Wasser am Strand ist nicht so klar, wie an anderen Abschnitten, aber durchaus zum Baden. Vom Strand aus hat man einen schönen Blick auf Bastia. Der Flugbetrieb durch den nahen Flugplatz von Bastia ist nicht sehr störend.

Einziges Manko ist die Stromversorgung. Es gibt zu wenig Stromkästen.

Dieser Platz ist aber wegen seiner Lage durchaus zu empfehlen.

Preise in der Vorsaison: pro Person/Nacht 5,00 €

pro Camper/Nacht 5,00 €

Strom pro Tag 3,50 €

Kritik von Simone Wittmann 9. 6. 09

 

 

Camping San Damiano Camping San Damiano
Camping San Damiano Camping San Damiano
Camping San Damiano Camping San Damiano
Camping San Damiano Camping San Damiano
Camping San Damiano Camping San Damiano
Camping San Damiano Camping San Damiano
Camping San Damiano Camping San Damiano
Camping San Damiano Camping San Damiano
Camping San Damiano Camping San Damiano
Camping San Damiano Camping San Damiano
Camping San Damiano Camping San Damiano
Camping San Damiano Camping San Damiano
Camping San Damiano Camping San Damiano
Camping San Damiano Camping San Damiano
Camping San Damiano Camping San Damiano
Camping San Damiano Camping San Damiano
Camping San Damiano Camping San Damiano
Camping San Damiano Camping San Damiano
Camping San Damiano Camping San Damiano
Camping San Damiano Camping San Damiano
Camping San Damiano Camping San Damiano
Camping San Damiano Camping San Damiano
Camping San Damiano Camping San Damiano
Camping San Damiano Camping San Damiano
Camping San Damiano Camping San Damiano
Camping San Damiano Camping San Damiano
Camping San Damiano Camping San Damiano
Camping San Damiano Camping San Damiano

 

Lage des Camping San Damiano


Camping San Damiano auf einer größeren Karte anzeigen

 

 

 

Urlaubsangebote für Korsika

 

Feriendorf zum Störrischen Esel in Calvi

 

Corsica Ferries Fähre nach Korsika online buchen

 

Arco Plage - Ferienwohnungen mit traumhafter Sicht auf den Golf von Valinco

 

Camping Merendella Korsika

 

Camping U Farniente Bonifacio

 

Camping La Pinède Calvi

 

Camping Les Castors in Calvi Korsika mit Wasserrutsche

 

Camping Calvi

 

Moby Lines Fähren nach Korsika

 

Korsika Forum

 

Reise-Know-How Reiseführer und Karten für Korsika

 

Elba Urlaub

 

Corsica Ferries online buchen

 

Auch eine Reise wert: Insel Elba, die grösste Insel des Toskanischen Archipels.

 

Paradisu