Korsika - ein Paradies im Mittelmeer Français  

Camping auf Korsika

Camping Santa Marina**, Santa Severa

> Zurück zum Korsika-Campingverzeichnis

Camping Santa Maria

Der Campingplatz Santa Marina in Santa Sévera/Marine de Luri liegt 27 km nördlich von Bastia an der D 80. In nördlicher Fahrtrichtung biegt man am Ortseingang links in einen Schotterweg ein und ist nach ca. 100 Metern auf dem Platz. Die Einfahrt ist auch für größere Womo‘s kein Problem.
Die Rezeption ist, zumindest in der Vorsaison, nicht immer besetzt, man kann sich dann laut Aushang seinen Platz selbst aussuchen. Es stehen ca. 50 Plätze zur Verfügung. Alle sind eben und nur zu einem kleinen Teil parzelliert. Der Platz wird durch einen Schotterweg geteilt, auf der einen Seite befinden sich schattige Plätze unter Bäumen, die allerdings so niedrige Äste haben, dass hohe Mobile nicht darunter passen, auf der anderen Seite liegt eine Wiese, die am Rand beschattet, sonst der Sonne ausgesetzt ist. Neben dem Platz fließt ein kleiner Fluß, der Luri, vorbei.
Stromsäulen sind in ausreichender Zahl vorhanden, Wasser kann man außer am Sanitärhaus an einer weiteren Stelle zapfen. Müll wird man am Eingang los.
Der Empfang war nett, es wird nur Französisch gesprochen. Wifi ist vorhanden. In der Hauptsaison öffnet ein kleines Restaurant. Es steht ein überdachter Platz mit einer Tischtennisplatte zur Verfügung. In einer Tiefkühltruhe können Lebensmittel gekühlt werden.
Es gibt ein Sanitärhaus mit 15 WC (alle mit Sitz), 5 Duschen, 4 Spülen und 8 Waschbecken. Die Waschbecken sind nicht getrennt. Es gibt heißes Wasser nur in den Duschen, nicht zum Spülen. Wir haben das Spülwasser in den Duschen gezapft. Von zwei Steckdosen war eine defekt, die andere tat es auch nicht immer. An der Rezeption steht eine Waschmaschine zur Verfügung.
Die Straße liegt etwas erhöht in ca. 100 Meter Entfernung. Bei Tag kann es, vor allem, wenn der Verkehr in der Hauptsaison zunimmt, laut werden. Nachts wird die Straße weniger befahren. Uns hat sie, obwohl wir sehr empfindlich sind, nicht gestört.
Der Strand ist in ca. 120 Metern zu erreichen, nachdem man die D80 überquert hat. Es ist ein Kiesstrand neben dem Hafen. Neben der Einfahrt zum CP befinden sich eine Tankstelle und ein kleiner Lebensmittelladen, der auch Brot anbietet.
Die Preise in der Vorsaison/Hauptsaison:
Erwachsene: 5,50/6,00 Kinder 3-7 Jahre: 2,50/3,00 Zelt: 3,00/3,00 Caravan: 3,50/3,50 PKW: 3,00/3,00 Schlaf-PKW: 5,00/5,00 Motorrad: 2,00/2,00 Fahrrad: 1,50/1,50 Womo: 5,50/5,50 Strom: 3,50/3,5

Abschließend: ein einfacher Platz ohne Besonderheiten, gut zu erreichen, preiswert. Die Hygiene lässt in der Vorsaison etwas zu wünschen übrig. Durchaus lohnenswert, um von da aus die nördliche Küste des Caps zu erkunden oder den lohnenswerten Wanderweg zum Tour de Sénèque zu gehen.

Kritik von Peter Mohr, 18. 8. 2013

 

Der Camping Santa Marina liegt direkt an der Ortseinfahrt von Santa Severa (von Bastia her kommend an der D80) auf der linken Seite. Rechts der Straße der Strand und links, noch vor der Tankstelle, geht es auf den Platz. Der Campingplatz ist einer des sehr wenigen Campingplatzes am Cap Corse.
Wir waren für 2 Nächte auf dem Campingplatz, Anfang Juni 2013. Die Begrüßung auf dem Campingplatz durch den Chef persönlich war sehr nett. Trotz Sprachschwierigkeiten hat alles bestens geklappt.
Es gibt ein paar Parzellen links und rechts des Hauptweges unter schattenspendenden Bäumen. Hier sind  auch genügend Stromanschlüsse vorhanden (CEE). Dann gibt es noch eine große Wiese, welche, glaube ich, für Zelte genutzt wird.  Die Wiese liegt hinter den Parzellen rechts des Weges. Bei unserem Aufenthalt waren lediglich 2 französische Wohnwagen auf dem Platz, daher lässt sich schlecht sagen, wie die Platznutzung zur Hochsaison aussieht. Wir durften uns hinstellen wo wir wollten und haben uns dann mit dem Bus am Rande der Wiese gestellt.

 


Auf dem Platz selbst gibt es ein kleine Bar / Restaurant, das allerdings nur im Juni und August geöffnet hat. Bei unsere Ankunft hat hier der Chef „gewohnt“, d.h. es standen 2 Motorräder, 1 Bett und halt die Bistrotische rum. Wir haben trotzdem ein Cafe bekommen und mit dem Chef noch etwas Tennis geschaut.  Das hört sich jetzt etwas schmuddelig an, ist es aber nicht. Der ganze Platz ist sehr gepflegt, die Wiese und die Zufahrt waren frisch gemäht. Die Toiletten bei Ankunft frisch geputzt, obwohl kaum Gäste da waren. Das habe ich auch schon anders erlebt.
Es gibt einen extra Sanitärbereich für Frauen, „hinter“ dem Haus. Hier sind  3 Duschen und 2 Toiletten. Im vorderen Bereich sind es dann nochmals 2 Duschen und ca 6 Toiletten. Die Toiletten sind alle europäisch, es gibt keine Stehklos. Wie schon oben beschrieben, alles sehr sauber.
Bei den Duschen gibt es Warmwasser und eine Handbrause mit Kalt- und Warmwasser-Regulierung. Hier kann jeder seine Temperatur selbst einstellen. Nervig ist nur die fehlende Halterung für den Duschkopf, man muss diesen immer selbst halten.
Zum Strand muss man nur über die Straße laufen, allerdings ist dieser nicht der allerschönste, zum Baden bzw. abkühlen reicht es allemal.
Gezahlt haben wir pro Nacht 5€ für den VW-Bus und 5,50€ pro Person. Alles in allem einer der billigsten Campingplätze in unserem Urlaub.

Kritik von Johannes H., 30. 6. 2013

 

Camping Santa Maria Camping Santa Maria
Camping Santa Maria Camping Santa Maria
Camping Santa Maria Camping Santa Maria
Camping Santa Maria Camping Santa Maria
Camping Santa Maria Camping Santa Maria
Camping Santa Maria Camping Santa Maria
Camping Santa Maria Camping Santa Maria
Camping Santa Maria Camping Santa Maria
Camping Santa Maria Camping Santa Maria
Camping Santa Maria Camping Santa Maria
Camping Santa Maria Camping Santa Maria
Camping Santa Maria Camping Santa Maria
Camping Santa Maria Camping Santa Maria
Camping Santa Maria Camping Santa Maria
Camping Santa Maria Camping Santa Maria
Camping Santa Maria Camping Santa Maria
Camping Santa Maria Camping Santa Maria
Camping Santa Maria Camping Santa Maria
Camping Santa Maria Camping Santa Maria

 

 

Lage des Camping Santa Marina


Camping Santa Marina auf einer größeren Karte anzeigen

 

 

 

Urlaubsangebote für Korsika

 

Feriendorf zum Störrischen Esel in Calvi

 

Corsica Ferries Fähre nach Korsika online buchen

 

Arco Plage - Ferienwohnungen mit traumhafter Sicht auf den Golf von Valinco

 

Camping Merendella Korsika

 

Camping U Farniente Bonifacio

 

Camping La Pinède Calvi

 

Camping Les Castors in Calvi Korsika mit Wasserrutsche

 

Camping Calvi

 

Moby Lines Fähren nach Korsika

 

Korsika Forum

 

Reise-Know-How Reiseführer und Karten für Korsika

 

Elba Urlaub

 

Corsica Ferries online buchen

 

Auch eine Reise wert: Insel Elba, die grösste Insel des Toskanischen Archipels.

 

Paradisu