Korsika - ein Paradies im Mittelmeer Français  

Feriendorf zum Störrischen Esel

Feriendorf zum Störrischen Esel in Calvi

Korsische Atmosphäre mit österreichischer Gastfreundschaft

> Hier gehts zur Buchung des Feriendorfes!

 

Eselreiten vor der RezeptionIn meinem 30. Jahr auf Korsika verbrachte ich zusammen mit meiner Familie (Frau, 2 Kinder im Alter von 1 und 3 Jahren) erstmals eine Woche im Feriendorf zum Störrischen Esel in Calvi. Es war sicher nicht das letzte Mal! Wir waren vom 14. bis 21. Juli in einem Bungalow A untergebracht. Unser Fazit ist durchwegs positiv. Speziell gut gefallen hat uns der sehr gepflegte, 7 ha grosse Naturpark, in den die Bungalows harmonisch eingebettet sind. Unsere Kinder genossen den grossen Umschwung sehr. Das Personal und auch der grösste Teil der Gäste im Feriendorf sind deutschsprachig. So fand unsere ältere Tochter sehr schnell Freundinnen. Zum sehr familienfreundlichen, 5 km langen Sandstrand von Calvi benötigt man zu Fuss nur gerade 5 Minuten, in die Stadt deren 20. Die Umgebung von Calvi - die Balagne - hat landschaftlich und kulturell sehr viel zu bieten. Die Region kann man gut auf eigene Faust erkunden oder man nimmt am abwechslungsreichen Aktivprogramm des Feriendorfes Teil: Sei es eine malerische Klippenwanderung, eine bequeme Busrundfahrt ein Spaziergang im Wald mit Badestopp im Fluss oder eine spektakuläre Bergtour auf einen der vielen 2000er Korsikas. Für Alt und Jung ist immer etwas dabei!

Badevergnügen in der FigarellaAuch kulinarisch wird einiges geboten. Das Frühstücksbuffet ist sehr vielfältig, sodass man den Tag gut gestärkt in Angriff nehmen kann. Mittags gibt es ein kleines Buffet mit Salaten, einer Suppe und einem warmen Tellergericht. Abends kommen die Feinschmecker so richtig auf ihre Kosten! Das Buffet ist enorm abwechslungsreich und optisch sehr schön angerichtet. Dazu genossen wir jeweils einen guten korsischen Rotwein.

Der Abschied vom Feriendorf fiel uns schwer, obschon noch zwei weitere Wochen auf Korsika auf dem Programm standen. Esel, wir kommen wieder!

Der Pool

Der Pool des Feriendorfes gefiel unseren Töchtern super! Er ist 19 x 8 Meter gross. Jeden Tag genossen wir hier eine Abkühlung. Trotz Hochsaison war er nie überfüllt. Es stehen Liegen und Sonnenschirme zu Verfügung.

Der Pool des Feriendorfes Badevergnügen im Pool
Badevergnügen im Pool Badevergnügen im Pool
Badevergnügen im Pool  

Das Essen im Feriendorf

PaellaDas kulinarische Angebot im Feriendorf ist sehr vielfältig. Bereits am Morgen erwartet einen ein grosses Buffet. Jeden Tag gibt steht eine neue Brotsorte bereit. Auch die Eierspeise wechselt täglich. Es gibt Kaffee, Tee, Milch oder Schokolade zu trinken. Die erste Stärkung des Tages wird mit Müsli und frischen Früchten abgerundet.

Mittags gibt es jeweils eine Tagessuppe, ein Salatbuffet und ein warmes Tellergericht.

Abends ist die Auswahl dann gross. Jeden Tag stehen nebst dem grossen Salatbuffet mit fünf verschiedenen Salatsaucen (mein Tipp: Honig-Senf-Dressing!) mehrere Vorspeisen zur Auswahl. Bei den Hauptgängen findet man jeweils ein korsisches Gericht, etwas Internationales und immer auch wieder etwas Österreichisches. Alle Speisen sind liebevoll angerichtet. Während unseres einwöchigen Aufenthalts gab es nicht zweimal das Gleiche! Auch beim Dessert hat man jeweils die Qual der Wahl. Die Kinder kommen in den Genuss eines eigenen Buffets. Voll Stolz stand unsere ältere Tochter jeweils dort an!

Wer gerne ein Glas Wein trinkt, kommt voll auf seine Rechnung. Der Hauswein des Feriendorfes stammt vom Clos Culombu, einem Winzer aus Lumio, nur wenige Kilometer vom Feriendorf entfernt. Wer gerne einmal eine Flasche bestellen möchte, findet in der Weinkarte ein vielfältiges Angebot an Weinen aus den verschiedenen Anbaugebieten Korsikas. Biertrinker sollten unbedingt einmal das korsische Pietra, ein Bier aus Kastanien, probieren!

Es schmeckt! Grosse Vielfalt jeden Abend!
Salatbuffet Hauptgänge
Süsse Verführung Korsische Charcuterie oder lieber Crevetten
Paella Mal etwas Italienisches
Jeden Tag gibt's frische Früchte - nicht nur für die Kleinen Kinderbuffet

Der Strand von Calvi

Der feine Sandstrand von Calvi ist sehr familienfreundlich. Das Wasser wird nur langsam tief. Der Sand eignet sich speziell gut für den Bau von Burgen! In nassem Zustand hält er sehr gut. Am Strand findet man mehrere Restaurants und es können auch Sonnenschirme gemietet werden. Und auch sonst ist das Angebot sehr vielseitig. Es gibt Kajaks, Surfer und Jet-Skis zu mieten, man kann mit dem Bananenboot fahren oder sich im Aqua-Park vergnügen. Der Blick auf die Festung von Calvi oder auf die höchsten Berge Korsikas im Hintergrund ist wunderschön.

Der Strand von Calvi Familienfreundlich ist der Strand von Calvi
Strandvergnügen Strandvergnügen
Strand von Calvi Strand von Calvi
Strand von Calvi Strand von Calvi
Strand von Calvi  

Abwechslungsreiches Kinderprogramm

Kindern und Jugendlichen wird im Feriendorf zum Störrischen Esel ein vielfältiges Programm geboten. Aufgrund des Alters unserer beiden Töchter beschränken sich unsere Erfahrungen auf die Aktivitäten für die Kleinen. Diese können in der Villa Kunterbunt basteln und malen. Mehrmals in der Woche wird getanzt. Am Freitag können die Kinder dann auch auf der Bühne auftreten! Der grosse Spielplatz ist ein Paradies und wir kriegten unsere Töchter fast nicht mehr davon weg. Vor dem Zubettgehen gibt es im Tipi-Zelt noch eine Gutenachtgeschichte.

Während unseres Aufenthalts gab es auch einen Zirkus-Workshop mit Stefan Schlenker. Die grösseren Kinder lernten dort zu jonglieren und zu balancieren. Der Kasperl kam vorbei und vom Auftritt des Clowns Dido schwärmt meine ältere Tochter immer noch.

Es stehen auch ein Sportplatz zu Verfügung sowie ein Beachvolleyball-Feld.

Villa Kunterbunt Basteln und malen in der Villa Kunterbunt
Basteln und malen in der Villa Kunterbunt Die kleine Künstlerin
Kinderdisco Kinderdisco
Kinderdisco Hochseil-Akt
Relaxen im Kinderclub Kinderschminken
Max am Diabolo Der Meister zeigt wie's geht (Stefan Schlenker)
Es wird hart trainiert für die Bühne Rapid Wien - Bayern München
Die Kleinsten ganz gross Schokoladen-Essen
Ferienfreundschaft  

Abendprogramm in der Bergerie

Jeden Abend findet in der Bergerie, der gemütlichen Abendbar mit Bühne, eine Unterhaltung statt. Am Sonntagabend gab es eine Vorstellung der verschiedenen Ausflugsmöglichkeiten durch die entsprechenden Führer vorgestellt. Hier werden auch leckere Cocktails serviert. Einmal wöchentlich tritt eine korsische Musikgruppe auf. Während unseres Aufenthalts war das die bekannte Gruppe Alba, die restlos begeisterte.

Das Wochenprogramm wird vorgestellt In der Bergerie
Auch den Kleinsten gefällt das Programm! In der Bergerie
Geschüttelt - nicht gerührt! Minidisco
Die korsische Gruppe Alba begeistert das Publikum Die korsische Gruppe Alba tritt auf - ein Hit!
Es darf gelacht werden Ein Feriengast tritt auf
Diabolo-Künstler Tellerkünstler
Big Band der ganz Kleinen Der Kasperl kommt ins Feriendorf zum Störrischen Esel

Ausflüge in der Balagne

Wer im Feriendorf Urlaub macht, hat sich für eine abwechslungsreiche und wunderschöne Region Korsikas entschieden. Die Balagne, so heisst das Gebiet, hat sehr viel zu bieten. Nebst dem 5 km langen feinen Sandstrand von Calvi gibt es zahlreiche weitere familienfreundliche Badebuchten. Dahinter steigt das Gelände rasch an. Man findet viele kleine, schmucke Dörfer, die sich an die Hügel krallen oder stolz auf ihnen thronen. Im Hintergrund ragen die höchsten Berge Korsikas (bis 2700 m hoch) in den Himmel! Die Kontraste der Balagne sind absolut beeindruckend! Hier kommen sowohl die Sonnenanbeter als auch die Aktivurlauber voll auf ihre Kosten! Eine willkommene Abwechslung zum Bad im Meer bieten die Flüsse. So kann man sich in glasklaren Gumpen des Fango oder der Figarella abkühlen.

Das malerische Städtchen Calvi erreicht man vom Feriendorf aus zu Fuss in 20 Minuten. Dort findet man nebst der beeindruckenden genuesischen Zitadelle eine quirlige Hafenpromenade mit zahlreichen Cafés.

Blick auf Calvi von der Notre Dame de la Serra Montemaggiore
Montemaggiore Olivenfest in Montemaggiore
Shopping in Calvi Die grosse Alina un der kleine Kolumbus
Spaziergang in der Citadelle von Calvi In der Citadelle von Calvi
Baden im Figarella-Bach (Foret de Bonifato) Eselreiten in Sant'Antonino
Eselreiten in Sant'Antonino Eselreiten in Sant'Antonino

Mit Kindern sehr zu empfehlen ist das Dorf Sant'Antonino, wo man in der Saison auf Eseln durch die engen Gassen reiten kann!

Impressionen aus dem Feriendorf zum Störrischen Esel

Ort zum Verweilen Sonnenuhr
Bungalow A Bungalow B
Bungalow B Bungalow A
Feriendorf zum Störrischen Esel Feriendorf zum Störrischen Esel
Feriendorf zum Störrischen Esel Chalets
Chalet Chalet
Chalt Bungalow B
Bungalow B Bungalow C
U Spelunca Bergerie
Der gepfelgte NaturparkRestaurant Ruheoase

Immer wieder ein Renner bei den Kleinen: Der Esel bei der Rezeption

Feriendorf zum Störrischen Esel Feriendorf zum Störrischen Esel

Aktivprogramm

Das Aktivprogramm ist äusserst vielfältig. Die Wanderungen sind anfangs der Woche eher leicht und am Freitag steht schliesslich ein hoher Gipfel auf dem Programm. Während unseres Aufenthalts war dies der Monte Cinto, der höchste Berg Korsikas (2706 m). In meinem 30. Jahr auf Korsika wollte ich den König der korsischen Berge endlich einmal besteigen. Die kleine Wandergruppe mit unserem Bergführer Edgar traf sich bereits um halb vier Uhr morgens im Restaurant, wo uns doch tatsächlich ein komplettes Frühstücksbuffet geboten wurde! Mit zwei Geländewagen fuhren wir von Calvi ins Niolo bis nach Lozzi und von dort weiter über eine Piste Richtung Ercu-Hütte. Bereits um halb 11 standen wir auf dem Gipfel, von dem aus man einen tollen Ausblick geniesst und sogar bis Calvi sehen kann. Der Abstieg führte über den Lac de Cinto, in dem einige Verrückte sogar noch ein Bad nahmen und dies trotz der Schneefelder, die den See umrahmten! Es war ein traumhafter Tag, danke Edgar!

Feriendorf zum Störrischen Esel Feriendorf zum Störrischen Esel
Feriendorf zum Störrischen Esel Feriendorf zum Störrischen Esel
Feriendorf zum Störrischen Esel Feriendorf zum Störrischen Esel
Feriendorf zum Störrischen Esel Feriendorf zum Störrischen Esel
Feriendorf zum Störrischen Esel  

Weitere Angebote

Nebst alldem gibt es weitere Angebote, die wir während der einen Woche aus Zeitgründen gar nicht ausprobieren konnten: Fahrradtouren, Massagen, Aerobic, Bustouren, Klippenwanderungen, Rundgang im Feriendorf mit Informationen über die korsische Pflanzenwelt, Stadtbesichtigung, Klettern, Geocaching, Bootsausflüge und vieles mehr...

Downloads

Für weitere Impressionen und Informationen empfehle ich den Download der Feriendorf-Gästezeitung (Rundbrief) und des aktuellen Rhomberg-Reisen-Katalogs.

Wir kommen wieder!

 

 

 

 

 

Weitere Infos

Motorradfahrer aufgepasst:

Im Feriendorf kann man auch einzelne Nächte verbringen, sofern noch Bungalows frei sind. Die Konditionen sind äusserst interessant:

  • Bungalow mit Du/WC ab € 38,-
  • Bungalow ohne Du/Wc ab € 29,-
  • Wohnzelt Du/WC ab € 26,-

Preise pro Person/Nacht inkl. erweiterte Halbpension! Das Motorrad ist über Nacht innerhalb des Geländes untergebracht. So kann der Fahrer in Ruhe schlafen und von den vielen Kurven Korsikas träumen.


 

 

Urlaubsangebote für Korsika

 

Feriendorf zum Störrischen Esel in Calvi

 

Corsica Ferries Fähre nach Korsika online buchen

 

Arco Plage - Ferienwohnungen mit traumhafter Sicht auf den Golf von Valinco

 

Camping Merendella Korsika

 

Camping U Farniente Bonifacio

 

Camping La Pinède Calvi

 

Camping Les Castors in Calvi Korsika mit Wasserrutsche

 

Camping Calvi

 

Moby Lines Fähren nach Korsika

 

Korsika Forum

 

Reise-Know-How Reiseführer und Karten für Korsika

 

Elba Urlaub

 

Corsica Ferries online buchen

 

Auch eine Reise wert: Insel Elba, die grösste Insel des Toskanischen Archipels.

 

Paradisu