Korsika - ein Paradies im Mittelmeer Français  

Korsika Essen und Trinken

Übersetzungshilfe für den Restaurantbesuch auf Korsika

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z - Download der Übersetzungshilfe als pdf

 

A

Agneau: Lamm (côte d'agneau ist ein Lammkotelett)

Anchios: Sardellen

Anguille: Aal

Artichaut: Artischocken

Arraignée: Seespinne. Diese ist auf der Speisekarte eher selten zu finden. Der Verzehr einer Seespinne erfordert viel Geduld, da die Schalen mit dem Nussknacker nur mühsam zu öffnen sind.

 

B

Beurre: Butter

Boeuf: Rind

Bouillabaisse: Fischsuppe mit ganzen Fischen oder Fischfiletstücken, Languste (in der Bouillabaisse impérial), Miesmuscheln, Gambas und mehr. In der Regel werden die Fische vor dem Servieren aus der Suppe gefischt und auf einer Platte angerichtet. Die Suppe gibt's dazu.

Brebis: weibliches Schaf

Brocciu: Ein Frischkäse aus Schafs- und manchmal Ziegenmilch, ähnlich dem Ricotta

Brochette: Spiesschen (z.B. Brochette d'agneau: Lammspiess)

 

C

Cabri: Zicklein

Canard: Ente

Cheval: Pferd. Ein Steak Haché au cheval ist allerdings ein Hacksteak, auf welchem ein Spiegelei seinen letzten Ritt antritt.

Cèpes: Steinpilze

Charcuterie Corse: Wurstaufschnitt. Ein Teller Charcuterie beinhaltet in der Regel Lonzu, Coppa, Saucisson und Jambon cru.

Chèvre: Ziege

Coppa: geräuchertes, gesalzenes und gepfeffertes Schweinefleisch, etwas durchzogener als der Lonzu. Wird in der Charcuterie hauchdünn aufgeschnitten serviert.

Coq: Hahn

Coquillages:

Crevettes: kleine Garnelen

 

D

Denté, Denti: Zahnfisch

Dinde: Pute

Dorade: Goldbrasse

 

E

Entrecôte: Zwischenrippenstück (Rindfleisch). Die Entrecôtes, die man auf Korsika serviert bekommt, kann man nicht mit einem Schweizer Entrecôte vergleichen. Auf der Insel sind sie sehr durchzogen. Wer ein mageres und zartes Stück Rindfleisch geniessen möchte, bestellt ein Filet (mein Tipp: Ein Filet au poivre). Wer ein Entrecôte oder Filet wünscht, wird nach der "Cuisson" gefragt: blutig heisst "saignant", rosa heisst "à point" und gut durch "bien cuit".

Entrée: Vorspeise

Epices: Gewürze

Epaule: Vorderschinken (häufig auf der Pizzakarte zu finden)

Epinards: Spinat

Escalope: Schnitzel

 

F

Fenouil: Fenchel

Fiadone: Dessert aus Brocciu mit Zitrone

Figatellu: Wurst aus Leber, geräuchert, gesalzen und gepfeffert. Figatellu wird entweder aufgeschnitten in der Charcuterie serviert oder als ganzes Stück gegrillt.

Filet: Lendenstück. Häufig als "filet au poivre" oder "filet aux champignons" serviert.

Figues: Feigen

Flan: Pudding. Sehr empfehlenswert ist das "flan à la chataigne", ein Marronenpudding.

Foie: Leber

Fraise Melba: Eisbecher mit Vanilleeis und frischen Erdbeeren

Friture du golfe: kleine, fritierte Fischchen, meist am Stück

Fromage: Käse. Auf Korsika kann man anstelle eines Desserts Käse bestellen, denn dieser schliesst ja bekanntlich den Magen. Serviert wird Schafs- und Ziegenkäse, begleitet von etwas Feigenmarmelade.

 

G

Gambas: Garnelen

Gâteau: Kuchen

Gibier: Wild

Gigot: Keule, z.B. gigot d'agneau: Lammkeule

Glace: Eis

Gratin: Auflauf, in der Regel Kartoffelauflauf, gelegentlich auch Auberginen

Gruyère: Als Gruyère wird auf Korsika geriebener Emmentalerkäse bezeichnet. Dieser kommt in Billig-Pizzerien anstelle Mozarellas auf die Pizza...

 

H

Haricots verts: grüne Bohnen

Homard: Hummer

huile d'olives: Olivenöl

Huîtres: Austern. Auf Korsika werden Austern in den beiden grossen Etangs bei Aléria gezüchtet und dann als Huîtres de Diane oder Huîtres d'Urbino bezeichnet. Austern werden roh (und lebendig) oder auch überbacken verzehrt.

 

I

 

 

J

Jambon: Schinken. Bei jambon cru handelt es sich um Rohschinken.

 

K

 

 

L

Laitue: Kopfsalat

Langouste: Langusten. Diese Meerestiere findet man in vielen Restaurants entlang der Küste in Aquarien. Langusten werden gekocht oder grilliert gegessen. Dazu serviert werden diverse Saucen. Langusten sind sehr teuer, doch rechtfertigt sich der Preis, wenn man den Fangaufwand berücksichtigt. Pro Person sollte man (als Hauptgang mit Beilagen) zwischen 300 und 400 g Languste bestellen.

Lapin: Hase

Lardons: Gebratene Speckstreifen, die oft auf einen Ziegenkäse-Salat (salade de chèvre chaud) serviert werden.

Légumes: Gemüse

Lentilles: Linsen

Lonzu: geräuchertes, gesalzenes und gepfeffertes Schweinefilet. Kauf man ein Stück Lonzu im Supermarkt, muss man darauf achten, dass es richtig hart ist. Wenn man es dann noch schafft, es hauchdünn zu schneiden, ist die Vorspeise perfekt!

Lotte: Seeteufel

Loup de mer: Wolfsbarsch

 

M

Menthe: Pfefferminze

Miel: Honig

Moules: Muscheln, in der Regel die schwarzen Miesmuscheln. Diese gibt es à la crème (in Sahnesauce), à la marinière (in Weisswein), à la provençale (mit Tomaten und Kräutern). In auf Muscheln spezialisierten Restaurants findet man weitere, teils sehr kreative Zubereitungsarten. Muscheln werden häufig mit Pommes Frites serviert (Moules frites).

Moutarde: Senf

Mouton: Schaf

 

N

Noisette: Haselnuss. Cervione hat sich auf Haselnüsse spezialisiert. In der Saison stehen auf den Tischen der Bars jeweils eine Schale mit einem Nussknacker dazu. Unterhalb des Dorfes gibt es grössere Haselnuss-Wälder. Verkauft wird auch Haselnuss-Öl.

 

O

Oeuf: Eier

Oignons: Zwiebeln

Oursins: Seeigel. Diese können - wie die Austern - roh mit etwas Zitrone aber auch überbacken gegessen werden. Sie sind aber auf einer Speisekarte selten zu finden. Wer dennoch Seeigel verzehren möchte, findet sie zuhauf auf den Riffs in Ufernähe...

 

P

Pâtes: Nudeln

Pâté: Fleischpastete (z.B. Pâté de Sanglier > Wildschweinpastete)

Pain: Brot. In der Regel wird Baguette serviert.

Pêche Melba: Eisbecher mit Vanilleeis und Pfirsichen

Pichet: Karaffe. Offener Wein wird in Pichets zu 0.25 l (un quart), 0.5 l (un demi) oder 1 l (un litre / un grand) serviert.

Persil: Petersilie

Plat du jour: Tagesgericht

Poisson: Fisch

Poivrons: D/A: Paprika CH: Peperoni

Porc: Schwein

Potage: Suppe

Poulet: Brathähnchen

Poulpe: Tintenfisch

Prizuttu: Rohschinken

 

Q

 

 

R

râpé: gerieben, fromage râpé: geriebener Käse

Rôti: Braten

Rouget: Rotbarbe

Rouille: pikante, rote Mayonaise, die zur Fischsuppe serviert wird.

 

S

Sanglier: Wildschwein

Sansonnet: Star (Pâté de Sansonnet: Starenpastete)

Saumon: Lachs

Saucisson: eine Art Salami aus Schweinfleisch, selten Eselfleisch, ist Bestandteil jeder Charcuterie Corse.

Seiche: ähnlich dem Calamar

Sole: Seezunge

Soufflé: Eierauflauf

Soupe de poisson: Fischsuppe. Zu einer Fischsuppe erhält der Gast gleich eine Vielzahl an Dingen: Geröstete Brotstücke, eine Knoblauchzehe, Rouille (eine pikante rote Mayonaise),

St-Pierre: St.-Petersfisch. Wer (als kleine Gruppe) einen St-Pierre bestellt, muss entweder etwas vom Filetieren eines Fisches verstehen - oder es dem Servicepersonal überlassen.

 

T

Terrine: Fleischpastete

Thon: Thunfisch

Tripes: Kutteln

Truite: Forelle

 

U

 

 

V

Veau: Kalb

Velouté: Crèmesuppe

Viande hachée: Hackfleisch

Vin: Wein (blanc: Weisswein, rouge: Rotwein)

Vinaigre: Essig

Volaille: Geflügel

 

W

 

 

X

 

 

Y

 

 

Z

 

 

Urlaubsangebote für Korsika

 

Feriendorf zum Störrischen Esel in Calvi

 

Corsica Ferries Fähre nach Korsika online buchen

 

Arco Plage - Ferienwohnungen mit traumhafter Sicht auf den Golf von Valinco

 

Camping Merendella Korsika

 

Camping U Farniente Bonifacio

 

Camping La Pinède Calvi

 

Camping Les Castors in Calvi Korsika mit Wasserrutsche

 

Camping Calvi

 

Moby Lines Fähren nach Korsika

 

Korsika Forum

 

Reise-Know-How Reiseführer und Karten für Korsika

 

Elba Urlaub

 

Corsica Ferries online buchen

 

Auch eine Reise wert: Insel Elba, die grösste Insel des Toskanischen Archipels.

 

Paradisu