Korsika - ein Paradies im Mittelmeer Français  

Korsika mit dem Rad

Korsika mit dem Rad - eine Inselumrundung

Übersicht Anreise 1. Etappe 2. Etappe
3. Etappe 4. Etappe 5. Etappe 6. Etappe
Ruhetag 7. Etappe 8. Etappe 9. Etappe
10. Etappe 11. Etappe Ruhetag 12. Etappe
Fazit Allgemeines    

4. Etappe: Pinarello - Sagone

Nach einem guten und reichlichen Frühstück entschieden sich zwei unserer Gastgeber mit uns ein Stück mitzuradeln, die anderen wollten lieber eine Motorradrunde zum „Col der Vergio“ und über Vico und Sagone wieder zurück zum Startpunkt fahren.

 

Korsika per Rad Korsika per Rad

In Porto machten wir noch einen kleinen Stopp um einzukaufen und eine Kaffeepause zu machen. Das Wetter zog sich etwas zusammen und es war nicht so ganz klar ob das Wetter halten würde. Wir fuhren den Anstieg Richtung Piana hoch, die Straße war sehr eng und einige Male mussten wir anhalten oder sogar zurückfahren, weil Reisebusse den Weg versperrten und rangieren mussten.

 

 

Das Wetter wurde schlimmer und auf einmal fing es richtig an zu regnen. Unsere 2 Begleiter entschieden sich für den Rückzug nach Partinello, wir konnten erstmal in einem Souvenirladen in der Calanche unterkommen. Wir tranken einen Café und warteten etwas ob es nicht aufhörte zu regnen. Leider war dies nicht der Fall und wir entschieden uns trotzdem nach Sagone weiterzufahren. Die restliche Strecke bis Sagone regnete es mit einer kleinen Pause durch und wir wurden völlig durchgeweicht.

 

Korsika per Rad Korsika per Rad

In Sagone angekommen suchten wir uns völlig durchnässt eine Bleibe für die heutige Nacht. Im Hotel Cyrnos sind wir dann für 68€ fürs Doppelzimmer und 7€/Person für das Frühstück untergekommen. Das Hotel machte keinen guten ersten Eindruck auf uns, war außen etwas verfallen, jedoch war das Zimmer optimal für uns. Wir hatten eine richtig große Terrasse mit Blick auf das Meer. Das Zimmer war sehr geräumig und auf der Terrasse hatten wir jede Menge Platz um unsere nassen Sachen aufhängen zu können. Die Zimmer waren gut ausgestattet mit einem großen Schrank, das Bad war OK, Kühlschrank und Klimaanlage.

 

Korsika per Rad Korsika per Rad

Als das Wetter gegen späteren Nachmittag wieder besser wurde nutzen wir diese Gelegenheit um im Meer baden zu gehen. Man konnte direkt von der Zimmerterrasse auf die große Terrasse des Hotels gelangen und von dort direkt zum Strand. Es war einfach genial.
Ich holte mir noch ein Bier und einen Pastis für Elke und wir nutzen die frühe Ankunft um unsere Postkarten zu schreiben.

 

 

Zu dieser Jahreszeit waren sehr wenige Gäste im Hotel und das hoteleigene Restaurant war noch geschlossen.  Am Abend gingen wir am Hafen in das Restaurant „L‘Ancura“, wir hatten Menüs für 25€, der Wein ebenfalls 25€, insgesamt berappten wir 83€. Die Gerichte waren alle sehr lecker und waren sehr stilvoll garniert und angerichtet.

 

Profil 4. Etappe Profil Etappe 4

 

 

 

 

 

 

 

 

Urlaubsangebote für Korsika

 

Feriendorf zum Störrischen Esel in Calvi

 

Corsica Ferries Fähre nach Korsika online buchen

 

Camping Merendella Korsika

 

Camping U Farniente Bonifacio

 

Camping La Pinède Calvi

 

Camping Calvi

 

Camping San Damiano

 

French Side Travel - Personalisierte Korsika-Rundreisen

 

Camping Les Castors in Calvi Korsika mit Wasserrutsche

 

Moby Lines Fähren nach Korsika

 

Korsika Forum

 

Reise-Know-How Reiseführer und Karten für Korsika

 

Elba Urlaub

 

Corsica Ferries online buchen

 

Auch eine Reise wert: Insel Elba, die grösste Insel des Toskanischen Archipels.

 

Paradisu