Korsika - ein Paradies im Mittelmeer Français  

Korsika Trou de la Bombe

Wanderung zum Trou de la Bombe / Tafunu di u Cumpuleddu

> zurück zur Wander-Übersicht

 

Wanderung Trou de la BombeAufstieg: 1 h
Rückweg: 50 min

Anforderung: leichte Waldwegwanderung; Wanderschuhe oder Turnschuhe mit gutem Profil tragen; 1,5 l Wasser mitnehmen

Beschreibung: Das Auto parkt man auf dem Bavellapass bei der Notre-Dame-des-Neiges. In der Hochsaison ist der Parkplatz kostenpflichtig und stets sehr gut belegt. Man folgt zunächst der Strasse entlang abwärts zum Village de Bavella (wo die vielen Schutzhütten stehen). Bei der „Auberge du Col de Bavella“ in der ersten Haarnadelkurve zweigt rechts der breite Forstweg ab. Ein Wegweiser zeigt verschiedene Wanderziele an. Man folgt hier dem rot-weiss markierten GR20. Wenige Meter weiter, wo man eine hervorragende Aussicht ins Tal hinunter hat, befindet sich schon der nächste Wegweiser. Einfach weiter dem breiten Forstweg folgen. Nach insgesamt 15min befindet sich am Wegrand ein malerischer Naturbrunnen. Knapp 5min später teilt sich der Weg. Man folgt dem rot-orange markierten Weg nach rechts aufwärts und nicht weiter dem GR20. Jetzt ist der Weg schmaler und überquert nach 5min ein kleines Bächlein. Nach 5min wird der Weg etwas flacher und man kommt erneut an einem Wegweiser vorbei. Hier weiter dem rot markierten Weg „U Campuleddu“, wie auf dem Schild steht. Verwirrenderweise ist der Weg dann aber doch immer noch rot UND orange. Grundsätzlich ist rot immer richtig! Nach 5min teilt sich der Weg erneut. Man geht leicht links  und überquert den kleinen Bach. Jetzt steigt der Weg wieder an und hunderte Wurzeln krallen sich am Boden. Es ist aber wunderschön so im Kiefernwald und schattenspendend! Auch die Markierungen sind schon von weitem sichtbar!

 

 

Nach ca. 20 min erreicht man die Anhöhe und an einer baumlosen Stelle auf felsigem Untergrund leicht links des Weges hat man eine sensationelle Aussicht auf das runde Trou de la Bombe in der Ferne und die angrenzenden Felszacken. Diese Stelle hier nennt sich „Dame-Jeanne“. Nun folgt man dem Weg abwärts bis man nach 10min eine Kreuzung mit einem Wegweiser antrifft. Nach links weiter Richtung „U Campuleddu“, rot markiert. Der Weg ist bald felsig und führt etwas steil aufwärts und dann wieder abwärts während 15 min. Dann trifft man bei diversen roten Markierungen und Steinmännchen an einer markanten Felswand rechts und einem grossen Felsstein links die Abzweigung zum Trou de la Bombe. Dieses ist von hier aus nicht sichtbar. Steil geht’s ein erstes Stück empor und man hat das Ziel in unmittelbarer Nähe zu sehen. Die letzten paar Meter muss man kletternd bewältigen. Es ist möglich bis hoch zum Felsloch zu klettern aber Achtung! Auf der anderen Seite geht es schwindelerregend tief abwärts, was doch eine ziemliche Überraschung ist. Die Aussicht ist aber natürlich lohnenswert!
Auf demselben Weg geht man wieder zurück und kann eine kleine Alternativstrecke absolvieren. Beim Wegweiser nach ca. 40 min am linken Wegrand mit der Aufschrift „Bavella par Chapelle“ folgt man diesem orange-roten etwas schmaleren Weg nach links. Geradeaus würde es weiter auf dem Aufstiegsweg gehen. Dieser andere Weg aber ist seltener begangen aber ebenfalls hübsch und so wandert man 10 min zur kleinen weissen Kapelle, welche auf einer waldlichten Stelle steht. Sie ist aber leider verschlossen. Der Weg geht bei der Kapelle rechts abwärts weiter und man gelangt nach wenigen Minuten zurück zur „Auberge du Col de Bavella. Wieder der Strasse aufwärts bis man das eigene Auto wieder findet.
Wanderung und Fotos von Claudia Lendi

 

Wanderung Trou de la Bombe Wanderung Trou de la Bombe
Wanderung Trou de la Bombe Wanderung Trou de la Bombe
Wanderung Trou de la Bombe Wanderung Trou de la Bombe
Wanderung Trou de la Bombe Wanderung Trou de la Bombe
Wanderung Trou de la Bombe Wanderung Trou de la Bombe
Wanderung Trou de la Bombe Wanderung Trou de la Bombe
Wanderung Trou de la Bombe Wanderung Trou de la Bombe
Wanderung Trou de la Bombe Wanderung Trou de la Bombe
Wanderung Trou de la Bombe Wanderung Trou de la Bombe

 

 

 

 

Urlaubsangebote für Korsika

 

Feriendorf zum Störrischen Esel in Calvi

 

Corsica Ferries Fähre nach Korsika online buchen

 

Arco Plage - Ferienwohnungen mit traumhafter Sicht auf den Golf von Valinco

 

Camping Merendella Korsika

 

Camping U Farniente Bonifacio

 

Camping La Pinède Calvi

 

Camping Les Castors in Calvi Korsika mit Wasserrutsche

 

Camping Calvi

 

Moby Lines Fähren nach Korsika

 

Korsika Forum

 

Reise-Know-How Reiseführer und Karten für Korsika

 

Elba Urlaub

 

Corsica Ferries online buchen

 

Auch eine Reise wert: Insel Elba, die grösste Insel des Toskanischen Archipels.

 

Paradisu